STAND

Florian Schröder erhält den deutschen Kleinkunstpreis in der Kategorie Kabarett. Der aus Lörrach stammende Moderator und Kabarettist habe gezeigt, dass Kabarett für die Gesellschaft unverzichtbar und systemrelevant ist. Die Preis-Jury würdigte insbesondere Schröders Auftritt auf einer Kundgebung der sogenannten Querdenker im Sommer, zu der ihn die Veranstalter versehentlich eingeladen hatten. Außerdem wird der in Basel lebende Schweizer Kabarettist Emil Steinberger mit dem Ehrenpreis des Landes Rheinland Pfalz im Rahmen des deutschen Kleinkunstpreises ausgezeichnet. Der Preis gilt als bedeutendste Auszeichnung der verschiedenen Kleinkunst-Genres in der Bundesrepublik. Er wurde 1972 vom Mainzer "unterhaus" gestiftet.

STAND
AUTOR/IN