STAND

Für ihren Einsatz in den vergangenen Monaten bekommen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ortenau-Klinikums im Dezember drei Millionen Euro Corona-Sonderzahlungen. Das sei bundesweit ein Spitzenwert, so die Klinikleitung. 1,2 Millionen Euro zahlen Bund und Land, 1,8 Millionen Euro kommen als tarifliche Prämie vom Klinikum. Laut Landrat Frank Scherer sei die Arbeit im Pflegebereich nach wie vor sehr belastend. Das Klinikum sei dankbar und schätze das. Wie viel Geld die einzelnen Beschäftigten genau bekommen, steht noch nicht fest. Es werde aber bis zu 1.500 Euro zusätzlich überwiesen.

STAND
AUTOR/IN