STAND

Zwischen Merzhausen und Au südlich von Freiburg ist eine Kuhherde aus ihrer Weide ausgebrochen. Laut Polizei hat ein vermutlich freilaufender Hund die Herde mit 40 Tieren in dem abgezäunten Bereich offenbar so in Angst und Schrecken versetzt, dass 30 von ihnen den elektrischen Zaun überwanden und durch verschiedene Gärten liefen. Eine Kuh stürzte dabei vermutlich so schwer, dass sie in der Folge verendete. Die restlichen Tiere konnte der Besitzer wieder unbeschadet einfangen. Hinweise auf den Hund und dessen Halter sind bislang nicht bekannt.

STAND
AUTOR/IN