STAND

Die Basler Verkehrs-Betriebe und eine Dienstleistungsorganisation für Ältere Menschen testen gemeinsam ein neues Sicherungssystem für Reisende mit Rollator. Das neue Sicherungs-System funktioniert relativ einfach. In einem normalen Bus ist im Bereich, wo sonst auch Platz für Kinderwagen und Rollstühle ist, eine Vorrichtung angebracht. Dabei handelt es sich um eine Halterung, auf der eine Matte aufgerollt ist. Diese kann über den Sitz des Rollators gezogen werden, der dadurch fixiert wird. Anschließend kann sich der Fahrgast auf seinen Rollator setzen. Für den Fahrgast entsteht so, laut Initiatoren, ein einfach zugänglicher und sicherer Sitzplatz auf dem gewohnten Hilfsmittel. Das Sicherungssystem wird in Basel ein halbes Jahr lang getestet.

STAND
AUTOR/IN