STAND

Freiburg gilt zwar als Fahrradstadt, doch der motorisierte Verkehr hat immer noch Priorität. Um dies zu ändern, wollen die Initiatoren des "Fuß- und Rad-Entscheids Freiburg" bis Herbst mindestens 15.000 Unterschriften sammeln. Es geht ihnen um mehr Lebensqualität, Klimaschutz, Sicherheit und Flächengerechtigkeit. Mit einem ersten Bürgerbegehren wollen sie unter anderem großzügig gestaltete Fuß- und Radwege für ganz Freiburg durchsetzen. In einem zweiten Bürgerbegehren wird ferner ein Fuß- und Fahrrad freundlicher Innenstadtring gefordert. Unterstützt wird die Initiative vom Verkehrsclub Deutschland.

STAND
AUTOR/IN