STAND

Auch nach der Abschaltung des Reaktors 1 im Atomkraftwerk Fessenheim gibt es Störfälle. Wie die Betreiberin EDF der französischen Atomaufsichtsbehörde gemeldet hat, waren vor wenigen Tagen technische Schwierigkeiten bei der Evakuierung eines Brennelements entstanden. Der Zwischenfall soll keine Auswirkungen auf die Sicherheit von Umwelt und Personal gehabt haben, heißt es von der EDF. Ende Juni wird auch der zweite Reaktor in Fessenheim abgeschaltet. Danach beginnt die Abwicklung des ältesten Atomkraftwerks von Frankreich.

STAND
AUTOR/IN