STAND

Das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik in Efringen-Kirchen will im Ortsteil Wintersweiler eine neue Versuchsanlage bauen. Die Wissenschaftler wollen dort künftig untersuchen, wie sicher Batterien von Elektrofahrzeugen und Großbatterien sind. Zum Beispiel soll geklärt werden, was mit großen Batterien bei Unfällen, Defekten oder Bedienungsfehlern passiert, wie schnell es zu einem Brand oder zu einer Explosion kommt, und welche Gase oder Flüssigkeiten austreten können. Solchen Fragen will das Forschungsinstitut in Efringen-Kirchen künftig nachgehen und dafür ein entsprechendes Prüflabor bauen. Die Kosten liegen bei rund einer Million Euro. Die Hälfte der Summe übernimmt das Land Baden-Württemberg. Der Technische Ausschuss des Gemeinderats von Efringen-Kirchen hat den Bauplänen bereits zugestimmt.

STAND
AUTOR/IN