STAND

Auch die letzten Bewohner dürfen jetzt wieder nach Hause: Die wegen der Felssturzgefahr evakuierten Häuser in Todtnau-Geschwend wurden allesamt wieder freigegeben.

Dauer

Die wegen der Felssturzgefahr evakuierten Häuser in Todtnau-Geschwend (Landkreis Lörrach) sind nun alle wieder bewohnbar. Die Gemeindeverwaltung hat das Verbot, die Häuser zu betreten, auch für die restlichen Gebäude aufgehoben. Weil Felsabgänge drohten, konnten in Geschwend 70 Anwohner mehrere Wochen lang ihre Häuser nicht mehr betreten. Zuletzt mussten noch rund 40 Personen in provisorischen Unterkünften ausharren. Jetzt gab es für die Bewohner noch vor Weihnachten das erhoffte Happy End.

Weitere Sicherungsarbeiten im Frühjahr

Die Todtnauer Stadtverwaltung gab am Donnerstagnachmittag grünes Licht. Die Felssicherungsarbeiten sind nun weitgehend abgeschlossen. Am kommenden Dienstag soll die Fachfirma das Baustellenmaterial abtransportieren. Weitere Sicherungsmaßnahmen würden im Frühjahr erfolgen. Dafür sei aber voraussichtlich kein Betretungsverbot mehr nötig, so die Stadtverwaltung.

STAND
AUTOR/IN