STAND

In Heitersheim können die Bürger am 2. Februar kommenden Jahres über die Zukunft des Malteserschlosses abstimmen. Das hat der Gemeinderat am Dienstagabend beschlossen. Zuletzt hatte das Gremium Anfang Oktober den Bauantrag von Investoren für eine internationale Privatschule abgelehnt. Eine Bürgerinitiative hatte sich massiv gegen diese Pläne gestemmt. Sie wollte, dass das Schloss nach dem Rückzug des Vinzentinerinnen-Ordens öffentlich genutzt wird. Der Verein „Schule im Schloss“ sammelte daraufhin innerhalb kurzer Zeit über eintausend Unterschriften für das Bürgerbegehren, fast dreimal so viele wie nötig. Der Bürgerentscheid wird zusammen mit der Wahl eines neuen Bürgermeisters stattfinden.

STAND
AUTOR/IN