STAND

Die Stadt Freiburg will den Bau von Häusern aus nachwachsenden Rohstoffen unterstützen. Ab 2020 soll es hierzu ein Förderprogramm geben. 300.000 Euro liegen im Fördertopf bereit. Hiermit will Freiburg im nächsten Jahr Häuser aus nachwachsenden Rohstoffen fördern. Vor allem Holz soll damit als Baustoff attraktiv gemacht werden. Einen Zuschuss von bis zu 80.000 Euro gibt es dann pro Neubau. Wie viel jeder bekommt, hängt von der Masse des verbauten Rohstoffs ab. Besondere Projekte will die Stadt mit einem Baupreis prämieren. Ziel des Programms ist es, CO2 beim Häuserbau einzusparen. Nächste Woche beschließt der Freiburger Gemeinderat über das Programm.

STAND
AUTOR/IN