Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Karl-Josef Hildenbrand)

Auszeichnung für Bayerns Ministerpräsidenten

Markus Söder bekommt die "Goldene Narrenschelle"

STAND
AUTOR/IN
Anita Westrup

Die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte verleiht Markus Söder die "Goldene Narrenschelle". Die Verleihung ist am 7. Februar im Europapark in Rust.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder bekommt in diesem Jahr die "Goldene Narrenschelle". Der CSU-Vorsitzende gelte als einer der schillerndsten, beliebtesten, aber auch umstrittensten Persönlichkeiten der Gegenwart, teilte die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) mit Sitz in Bad Dürrheim im Schwarzwald-Baar-Kreis mit. Deswegen soll er am 7. Februar in Rust (Ortenaukreis) die 16. "Goldene Narrenschelle" erhalten.

Auszeichnung wegen Corona-Pandemie verschoben

Laudator ist der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Die Auszeichnung an Söder war schon vor längerer Zeit mitgeteilt worden und kommt deshalb nicht überraschend. Die Veranstaltung im Europapark musste im vergangenen Jahr aber wegen der Corona-Pandemie ausfallen.

Bayerns Ministerpräsident mit Vorliebe fürs Kostümieren

Der CSU-Vorsitzende sei als ehrgeiziger, lauter, unbequemer und schlagfertiger Akteur in der politischen Arena bekannt und provoziere gern - getreu dem närrischen Motto: "Kinder und Narren sagen die Wahrheit!", so die VSAN. Söder sei ein Freund des Faschings und beweise dies seit Jahren mit seiner Vorliebe fürs Maskieren und Kostümieren. Aber auch im politischen Alltag zeige sich seine Verwandlungsfähigkeit. Er habe sich den Preis durch die "politisch-närrischen Possen der vergangenen Jahre und sein Bekenntnis zu den heimischen Bräuchen" verdient, teilte die VSAN weiter mit. Auch werde der "Titan der Worte" für seine schlagfertige, wortgewaltige Sprache ausgezeichnet.

Söder bereits närrisch ausgezeichnet

Die Narrenschelle ist nicht Söders einzige Auszeichnung zur sogenannten fünften Jahreszeit: Der 55-Jährige hat den Aachener Karnevalsorden "Wider den Tierischen Ernst" (2016) und den "Fränkischen Schlappmaulorden" (seit 2020) erhalten.

Die Goldene Narrenschelle ist eine große Handglocke (Foto: dpa Bildfunk, Patrick Seeger)
Die "Goldene Narrenschelle" ist eine große Handglocke. Patrick Seeger

Preisträger aus Politik, Sport und der Musikbranche

Die Narrenschelle, eine vergoldete Handglocke, wird in Rust seit 2006 jährlich an einen Prominenten vergeben. 2020 wurde die damalige, baden-württembergische CDU-Kultusministerin und unterlegene Spitzenkandidatin in der Landtagswahl, Susanne Eisenmann, ausgezeichnet. Zuvor hatte der Trainer des Fußball-Erstligisten SC Freiburg, Christian Streich, die Handglocke erhalten. Weitere bisherige Preisträger sind unter anderem der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), die CDU-Politiker Günther Oettinger und Guido Wolf, Fernsehmoderator Frank Elstner und Schlagersänger Tony Marshall.

VSAN ist eine der ältesten Narrenvereinigungen 

Die 1924 gegründete Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) ist eine der ältesten Narrenvereinigungen Deutschlands. In ihr sind 68 Narrenzünfte aus den Regierungsbezirken Freiburg, Tübingen und Stuttgart, dem bayerischen Regierungsbezirk Schwaben und fünf Kantonen in der Schweiz zusammengeschlossen.

Mehr zum Thema Schwäbisch-Alemannische Fastnacht

Baden-Württemberg

Auftakt zur fünften Jahreszeit Narren in Baden-Württemberg feiern den 11.11.

Am 11.11. um 11:11 Uhr beginnt traditionell der rheinische Karneval. Die schwäbisch-alemannische Fasnet startet erst im Januar - trotzdem ging es mancherorts in BW jetzt schon rund.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Engen

Versammlung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte Nach trister Corona-Fasnacht: Närrinnen und Narren wollen wieder feiern

Die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte hat über die kommende Fasnacht beraten - und will wieder feiern. Außerdem soll das Jubiläumstreffen 2024 in Weingarten stattfinden.

Weingarten

Schwäbisch-Alemannische Fastnacht Großes Narrentreffen 2024 in Weingarten

Das Narrentreffen der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte findet im Januar 2024 in Weingarten (Kreis Ravensburg) statt. Der entsprechende Kooperationsvertrag ist jetzt unterschrieben.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
Anita Westrup