Aufnahmen von Rettungskräften und zwei kollidierten Fahrzeugen.  (Foto: Einsatz Report 24)

Schweizer Helikoptereinsatz

A5: Kleinlaster rast ungebremst auf Stauende

STAND

Auf der Autobahn A5 bei Renchen (Ortenaukreis) ist Mittwochabend ein Kleinlaster-Fahrer nahezu ungebremst in ein Stauende gefahren. Der 26-Jährige wurde lebensbedrohlich verletzt.

Am Mittwochabend ist ein 26-jähriger Fahrer eines Kleinlasters auf einen Lkw am Ende eines Staus aufgefahren. Der Unfall ereignete sich gegen 21:30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Appenweier und Achern. Laut Polizei hatte der Fahrer den Rückstau einer Nachtbaustelle zu spät erkannt.

Aufnahmen von Rettungskräften und zwei kollidierten Fahrzeugen.  (Foto: Einsatz Report 24)
Feuerwehr, Polizei und das Technisches Hilfwerk waren im Einsatz. Einsatz Report 24

Fahrer auf der A5 lebensbedrohlich verletzt

Der Mann wurde eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn aus dem Wrack. Ein Schweizer Helikopter flog ihn in eine Klinik. Laut Polizei beträgt der Sachschaden 35.000 Euro. Die A5 war wegen der Aufräumarbeiten für vier Stunden teilweise gesperrt.

Aufnahmen von Rettungskräften und zwei kollidierten Fahrzeugen.  (Foto: Einsatz Report 24)
Der Unfall auf der A5 löste einen Helikoptereinsatz aus. Einsatz Report 24
STAND
AUTOR/IN
SWR