Lörrach

Regiomesse erneut verschoben

STAND

Die Lörracher Regio Messe wird ins nächste Frühjahr verschoben. Sie soll vom 18. bis 26. März stattfinden. Für die ursprünglich in diesem September geplante Verbrauchermesse hatten sich bislang 40 Prozent weniger Aussteller angemeldet als vor der Pandemie. Messe-Chefin Natalia Golovina sagte dem SWR, die Entscheidung der Verschiebung sei nicht leicht gefallen. Der Anspruch sei aber, eine gute Messe zu machen. Damit kann die Messe zum dritten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie nicht am geplanten Termin stattfinden. Im März 2020 hatte die Stadt Lörrach die Verbrauchermesse eine Woche vor dem Start wegen Corona verboten. Vor der Pandemie zählte sie 60.000 Besucher.

STAND
AUTOR/IN
SWR