Massengrab bei Bauarbeiten entdeckt

Was Lepra-Skelette über das Freiburger Mittelalter erzählen

STAND
AUTOR/IN

Bis ins Jahr 1251 reichen die ersten Hinweise auf ein großes Leprahospiz in Freiburg zurück. Fast 800 Jahre später findet ein Baggerfahrer bei Bauarbeiten einen menschlichen Schädel. Inzwischen haben Archäologen rund 400 Skelette geborgen.

STAND
AUTOR/IN