STAND

Nette Überraschung für Kunden von zwei Bäckereien in Riegel: Wer zu Fuß oder per Rad zum Brotkaufen kam, durfte ein kostenloses "Klima-Gipfeli" einsacken.

Das Klimanetzwerk der Kaiserstuhlgemeinde hatte am Wochenende zum "1. Riegeler Klima-Gipfel" geladen. Alle, die nicht mit dem Auto kamen, sondern zu Fuß oder mit dem Rad zum Bäcker pilgerten, bekamen ein frisches "Gipfeli" geschenkt. Zur Belohnung, weil sie das Klima schonen. Zwei Riegeler Bäckereien hatten diese Idee so gut gefunden, dass sie zusammen über 200 Gipfeli spendeten.

"Es gibt doch noch so einige, die gern das Auto nehmen. Und sei es für vier-, fünfhundert Meter. Und vielleicht erreichen wir, dass sie nächste Woche oder nächstes Jahr dann immer mit dem Fahrrad kommen - das wäre schön."

Armin Braun, Klimanetzwerk Riegel

Die Gipfeli gingen jedenfalls weg wie warme Semmeln. Viele Kunden lobten die originelle Initiative. Klimaschutz vor der eigenen Haustüre eben. Nicht unwahrscheinlich, dass schon bald den 2. Riegeler Klima-Gipfel ausgerufen wird.

STAND
AUTOR/IN