STAND

Mitglieder der Initiative "Maria 2.0" haben mit einem Thesenanschlag in Freiburg Reformen für die katholische Kirche gefordert. Die Frauen hängten ihr Sieben-Punkte-Programm am Sonntag an mehrere Kirchen in Freiburg, zum Beispiel an das Münster. Ähnliche Aktionen gab es in ganz Deutschland. Die Katholikinnen fordern, dass Frauen auch Führungsämter übernehmen dürfen. Außerdem wendet sich "Maria 2.0" gegen Klerikalismus und setzt sich für Aufklärung, Verfolgung und Bekämpfung der Ursachen von sexualisierter Gewalt ein.

STAND
AUTOR/IN