Ein Auerhuhn fliegt am in einem Waldgebiet. (Foto: dpa Bildfunk, (c) dpa)

Damit das Auerwild im Schwarzwald überleben kann

Kampagne für das Auerhuhn am Feldberg

STAND
AUTOR/IN
Annette Rohrer

Auerhenne "Bertha" zieht mit ihrer unverkennbaren Optik und Größe am Haus der Natur am Feldberg die Blicke auf sich und somit auf das Auerwild überhaupt. Denn es braucht Schutz.

Auerhenne "Bertha" robust aus Schwarzwälder Holz

Anders als das scheue Auerwild, ist die "liebe Bertha" nicht zu übersehen und robust, nämlich stilgerecht aus Schwarzwälder Holz geschnitzt. Ihre Botschaft: "Wir wollen etwas tun - gemeinsam für das Auerhuhn", so heißt die neue Kampagne für das Auerhuhn auf dem Feldberg.

Denn der Wappenvogel des Schwarzwalds ist in Gefahr: zu wenig Küken, zu dunkle Wälder mit zu wenig Insekten, zu viele Füchse als tödliche Gefahr und immer wieder Menschen, die durch Auerhuhnwälder streifen und Hennen und Küken bei der Nahrungsaufnahme stören. Wenn diese Entwicklung weitergeht, hat das Auerhuhn im Schwarzwald keine Überlebenschance mehr, fürchtet der Verein Auerhuhn im Schwarzwald e.V.

"Wir wollen darauf aufmerksam machen, dass der Auerhahn, die Auerhenne und die Küken im Schwarzwald höchstgradig gefährdet sind."

Mehr Aufmerksamkeit - weniger Fressfeinde und Störungen

Die Kampagne soll aufklären: Aktionen mit Schulklassen, Ausstellungen und Wandertage sollen das Bewusstsein für den urigen Schwarzwaldbewohner schärfen und möglichst viele zum Mitmachen bewegen. Geplant sind unter anderem auch Einsätze, um geeignete Lebensräume für die Art zu schaffen. Das Auerhuhn lebt da gut, wo der Wald hell, grün, ruhig und voller Heidelbeeren ist.

"Der Stand vom letzten Jahr war, dass es noch 228 Auerhühner im Schwarzwald gibt, und die Lebensraumbedingungen sind eigentlich gar nicht so schlecht, das Problem ist, dass es zu wenig Lebensraum gibt und auch die Menschen in den Lebensraum vordringen."

Auerhenne geht am Waldboden (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / imageBROKER | Michaela Walch)
Auerhenne geht am Waldboden picture alliance / imageBROKER | Michaela Walch

Im Auerhuhn-Gebiet sollten Ausflügler also immer schön auf den Wegen bleiben, um die Tiere nicht zu stören. Wem das Auerhuhn am Herzen liegt, kann jetzt sogar Auerhuhn-Pate werden – der Auerhuhn-Verein hat allen Vögeln Namen gegeben.

Mehr zum Auerwild im Schwarzwald

Furtwangen, Schwarzwald-Baar-Kreis

Auerwild vom Aussterben bedroht Schwarzwälder Auerhuhn braucht Schutz von allen Seiten

Das Auerwild im Schwarzwald ist vom Aussterben bedroht! Das soll mit allen Mitteln verhindert werden. Zwischen Forstwirtschaft, Naturschutz und Tourismus ist Teamwork gefragt.  mehr...

Feldberg

Selfie-Hotspot der Tierwelt Luchs, Wolf, Auerhahn & Co. posieren vor Fotofalle am Feldberg

Eine Wildtierkamera am Feldberg hat in kurzem Zeitraum erstaunlich viele verschiedene Tierarten abgelichtet. An kaum einem anderen Ort in Deutschland gibt es eine so große Artenvielfalt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Annette Rohrer