picture alliancedpaKEYSTONE | Georgios Kefalas (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Georgios Kefalas)

INTERNATIONALE KUNSTMESSE

Kunstmesse Art Basel: Geschäft läuft auch in Kriegszeiten gut

STAND
ONLINEFASSUNG
AUTOR/IN

Nach drei Jahren pandemiebedingter Pause findet die Art Basel wieder statt. Einige Stammgäste lud der Veranstalter in diesem Jahr allerdings bewusst nicht ein.

Die wichtigste internationale Kunstmesse, Art Basel, will sich klar positionieren und Solidarität mit den Opfern des Ukrainekriegs zeigen. Daher unterstützte man den Auftritt der russischen Regime-Gegnerinnen von Pussy Riot in der Basler Konzerthalle am Dienstag.

Trotz des Krieges laufen die Geschäfte gut

Auch in Zeiten des Krieges, der Inflation und der allgemeinen Verunsicherung laufe es erstaunlich gut, sagt die Frankfurter Galeristen Bärbel Grässlin. Sie zeigt auf der Art Basel unter anderem Werke von Imi Knöbel, Albert Oehlen und Franz West. Die Preisklasse: zwischen 50.000 und eine Million US-Dollar.

"Das ist eigentlich hier wie eh und je: wie vor der Pandemie und wie, wenn es keine Zeitenwende gäbe. Das hätte ich nicht so erwartet."

Teuerste Skulptur einer weiblichen Künstlerin auf Art Basel verkauft

Für 40 Millionen US-Dollar hat die Schweizer Galerie Hauser & Wirth am Mittwoch eine Spinnen-Skulptur von Louise Bourgeois auf der Art Basel verkauft. Damit ist die riesige Spinnen-Plastik nun die teuerste Skulptur einer weiblichen Künstlerin überhaupt.

picture alliancedpaKEYSTONE | Georgios Kefalas (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Georgios Kefalas)
VIP-Besucher betrachten das Kunstwerk "Spider" von Louise Bourgeois vor der offiziellen Eröffnung der internationalen Kunstmesse Art Basel. Mit 289 Galerien aus 40 Ländern öffnet die Kunstmesse Art Basel am Donnerstag, 16.06.2022 für die Öffentlichkeit. Georgios Kefalas

Österreichischer Galerist mit Verkäufen in Millionenhöhe

Der österreichischer Galerist Thaddaeus Ropac mit Galerien in Salzburg, Paris, London und Seoul ist ein Global Player auf dem Kunstmarkt.

"Es ist international. Die Amerikaner sind zurück, die Asiaten sind hier."

Auf der Art Basel verkaufte er unter anderem für 1,4 Millionen ein ikonisches Werk der Appropriation Kunst: Elaine Sturtevants Version von Jasper Jones berühmtem Pop Art-Gemälde der US Flagge.

Der Hörfunk-Beitrag über die Art-Basel gibt es hier zum Nachhören:

Russische Oligarchen bewusst ausgeladen

Eine Kategorie der finanzstarken internationalen Kunstsammler fehlt dieses Jahr auf der Art Basel: russische Oligarchen. Man sei systematisch die VIP-Liste durchgegangen und habe keine Leute eingeladen, die wegen ihrer Beziehung zum Putin-Regime sanktioniert wurden, so Messechef Marc Spiegel. Dennoch bleibt offen, ob russische Oligarchen möglicherweise trotzdem über Strohmänner oder Strohfrauen auf der Art Basel Kunst kaufen könnten. Dazu wollten sich die Messeleitung und die meisten Galeristen gegenüber dem SWR nicht äußern.

Hochrhein

Kunst für Alle Kunst zum Mieten in der Artothek Waldshut-Tiengen

Die Stadt Waldshut-Tiengen macht ihre Kunstsammlung öffentlich. Bilder, Skulpturen und Fotografien, die im Besitz der Stadt sind, können für wenig Geld gemietet werden.  mehr...

Basel

Wie ein lebenslanges Gespräch Pablo Picasso trifft im Kunstmuseum Basel auf El Greco

Picasso wurde unzählige Male ausgestellt, selten aber so wie jetzt: Das Kunstmuseum Basel stellt seine Werke El Greco gegenüber.  mehr...

SWR2 Jazz Warmer Sound - Die Kunst des Trompeters Johnny Coles

Von Gerd Filtgen  mehr...

SWR2 Jazz SWR2