Landkreis Waldshut

Gründung eines "Instituts für Gesundheit"

STAND

Im Landkreis Waldshut ist ein neues „Institut für Gesundheit“ gegründet worden. Die neue Fachhochschule wird diverse Studiengänge im Bereich Gesundheit und Pflege anbieten. Damit gehe ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung, so Landrat Martin Kistler bei der Vertragsunterzeichnung. Seit Jahren bemühe sich der Kreis Waldshut, Hochschulstandort zu werden. Nun haben sich mehrere Institutionen zusammengetan und das Vorhaben umgesetzt. Den wissenschaftlichen Teil übernimmt die Fachhochschule des Mittelstandes mit Hauptsitz in Bielefeld. Den praktischen Teil werden die Studierenden am Klinikum Hochrhein und in Bad Säckingen erhalten. Dort beginnen im Herbst die ersten Studiengänge für Physiotherapie, Ergotherapie und Pflegemanagement. Weitere Studiengänge sind in Planung. Die neue Fachhochschule wird vom Kreis in den ersten vier Jahren mit 1,6 Millionen Euro als Anschub unterstützt und soll sich dann selbst tragen.

STAND
AUTOR/IN