STAND

Die beiden zentralen südbadischen Impfzentren in Freiburg und Offenburg haben eines gemeinsam: Es fehlt der Impfstoff. Die Kapazitäten an beiden Standorten sind längst nicht ausgelastet.

Seit etwa einer Woche, also Ende Dezember, wird in Freiburg gegen das Coronavirus geimpft. Doch es fehlt an Impfstoff. Deswegen sind im Zentralen Impfzentrum (ZIZ) aktuell nur acht von insgesamt 20 Impfkabinen im Einsatz. Pro Tag werden im Freiburger Impfzentrum etwa 300 Personen geimpft, bisher vor allem medizinisches Personal und diejenigen, die älter als 80 Jahre sind. Ausgelegt ist das Impfzentrum jedoch für weitaus mehr Impfungen. Leiter Frank Uekermann hat mit mehr Impfstoff gerechnet.

"Wir sind ausgelegt auf eine Maximallast von etwa 2.200 Impflingen, wenn wir fünf mobile Teams unterwegs haben und hier auf Volllast fahren. Wir könnten deutlich mehr machen."

Frank Uekermann, Leiter des ZIZ in Freiburg

Auch Offenburg weit unter der Kapazitätsgrenze

Ortswechsel: In Offenburg nimmt das Impfzentrum am Dienstag, 5. Januar, seinen Betrieb auf. Laut Stadt sollen täglich zwischen 8 und 16 Uhr knapp 300 Menschen geimpft werden; auch am Dreikönigstag und am Wochenende. „Wir haben alle möglichen Termine vergeben“, sagte ein Sprecher der Stadt Offenburg. Alles sei abhängig davon, wie viel Impfstoff geliefert werde. Ausgelegt sei das Zentrum auf 1.500 Impfungen pro Tag.

Eingang zum Zentralen Impfzentrum auf dem Messegelände in Offenburg (Foto: SWR, Ulf Seefeldt)
Das Zentrale Impfzentrum in Offenburg ist eines von neun Zentren in Baden-Württemberg Ulf Seefeldt Bild in Detailansicht öffnen
Alles vorbereitet, nur der Impfstoff reicht nicht: Das Zentrale Impfzentrum in Offenburg ist eines von neun Zentren in Baden-Württemberg Ulf Seefeldt Bild in Detailansicht öffnen
Die Kabinen sind einsatzbereit: Das Zentrale Impfzentrum in Offenburg ist eines von neun Zentren in Baden-Württemberg Ulf Seefeldt Bild in Detailansicht öffnen

Neun Impfzentren in Baden-Württemberg

Auf dem Offenburger Messegelände arbeiten mehr als 60 Menschen, die in verschiedene Schichten eingeteilt sind. Parallel besuchen mobile Impfteams die Seniorenheime in der Umgebung. In Freiburg und Offenburg stehen zwei von insgesamt neun Zentralen Impfzentren in Baden-Württemberg.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Aktuelle Zwischenbilanz Ministerium: Baden-Württemberg bei Corona-Impfungen gut gestartet

Rund 27.500 Menschen im Land haben sich bisher gegen Covid-19 impfen lassen, so das Sozialministerium. Es mangelt jedoch an Impfstoff. Laut Sozialminister Lucha wird der in Europa aber mittlerweile "sehr erfolgreich und sehr gut organisiert" verteilt.  mehr...

Freiburg

Leben mit dem Coronavirus Corona-Pandemie: Aktuelles aus der Region Südbaden

Die Corona-Pandemie wirkt sich auf nahezu alle Bereiche des Lebens in Südbaden aus. Alles, was für unsere Region wichtig ist, lesen Sie hier in unserem aktuellen Corona-Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN