STAND

Die Folgen von Sturmtief Sabine sind auch am Mittwoch noch spürbar. Die Höllentalbahn ist voraussichtlich noch bis Donnerstag gesperrt. Auch auf der Schwarzwaldbahn gibt es bis zum Mittag Ersatzverkehr.

Wegen der Sturmschäden auf der Strecke der Breisgau-S-Bahn fahren zwischen Löffingen und Himmelreich (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) weiterhin keine Züge. Die Bahn setzt dort Pendelbusse ein – zwischen Löffingen und Neustadt sowie zwischen Neustadt und Himmelreich. Von dort fahren die Züge nach Freiburg. Nach Angaben der Bahn dauert die Streckensperrung im Höllental voraussichtlich noch bis Donnerstag. Gleiches gilt für den S-Bahn-Abschnitt Titisee-Seebrugg (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald). Hier gibt es derzeit keinen Ersatzverkehr.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Auf der Schwarzwaldbahn verkehren zwischen Hausach und Villingen laut Bahn aktuell weiterhin Ersatzbusse. Ab zirka 14 Uhr sollten die Züge von Karlsruhe nach Konstanz dann wieder durchfahren, aber ein Blick auf bahn.de ergibt, dass die Fernzüge bis Basel oder Baden-Baden fahren, nicht aber die Regionalzüge. Der Bahnverkehr zwischen Tuttlingen und Engen (Kreis Konstanz) ist ebenfalls noch teilweise gestört. Hier fallen am Mittwoch manche Verbindungen aus.

Auch Straßen weiterhin gesperrt

Nach dem Unwetter bleibt die B317 zwischen Schramberg und Schiltach (Kreis Rottweil) wegen Steinschlags weiterhin gesperrt. Umgestürzte Bäume liegen noch auf der Kreisstraße von Furtwangen Richtung Hexenloch sowie auf der L134 zwischen Kandern und Wollbach. Auf der B317 ab Bärental Richtung Feldberg gilt wegen Schnee- und Eisglätte Schneekettenpflicht für Lkws.

Erste Sturmbilanz 17 Verletzte durch "Sabine" in Baden-Württemberg

Das Sturmtief hat im Land einen Schaden von mindestens zwei Millionen Euro verursacht. Das hat das Innenministerium in einer ersten Bilanz mitgeteilt. Der Flug- und Bahnverkehr läuft am Dienstag wieder weitgehend normal.  mehr...

Nach Sabine bleibt es stürmisch Weitere Sturmnacht bringt Schnee im Hochschwarzwald

Auch in der vergangenen Nacht hat es in Südbaden nochmal teils heftig gestürmt.Der Verkehr war am Dienstag im Hochschwarzwald besonders betroffen – eine Kaltfront brachte winterliche Straßenverhältnisse.  mehr...

Skilifte und Bahnen stehen still Sturmtief "Sabine" sorgt für Schäden in Südbaden

Das befürchtete Orkantief Sabine ist am Montag über Baden-Württemberg hinweg gezogen. Betroffen ist vor allem der Schwarzwald, aber auch andere Regionen in Südbaden bekamen einiges ab.  mehr...

STAND
AUTOR/IN