Skispringen in Titisee-Neustadt (Foto: picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth)

Schanze mit gelagertem Kunstschnee präpariert

Weltcup-Skispringen in Titisee-Neustadt kann stattfinden

STAND

Dank des Schneedepots im Schmiedebachtal, das im vergangenen Winter mit maschinell hergestelltem Schnee gefüllt worden war, konnte die Schanze hergerichtet werden.

Die Weltcup-Wettbewerbe im Skispringen auf der Hochfirstschanze von Titisee-Neustadt kommendes Wochenende können stattfinden. Das teilten die Organisatoren am Sonntag mit. Viele ehrenamtliche Helfer seien seit vergangenem Donnerstag im Einsatz gewesen und hätten die Hochfirstschanze mit dem gelagerten Kunstschnee wettkampftauglich präpariert.

Skispringen in Titisee-Neustadt (Foto: picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth)
Das Weltcup-Skispringen in Titisee-Neustadt findet vom 8.12. bis zum 11.12.2022 statt. picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth

Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen

Vom kommenden Donnerstag an bis einschließlich Sonntag finden dort Weltcup-Springen der Frauen und Männer statt. Erstmals seit zwei Jahren sind auf der Anlage auch wieder Zuschauer zugelassen. Wegen der Coronapandemie war das zuletzt nicht möglich.

STAND
AUTOR/IN
SWR