Herzwochen

STAND
AUTOR/IN
Seefeldt, Ulf

Heute kann der 54jährige Bernd Reifenschweiler wieder strahlen. Im Januar war das nicht so. Da war der Schreinermeister aus Friesenheim-Oberschopfheim im Ortenaukreis überarbeitet, konnte nicht mehr schlafen und hatte erhebliche gesundheitliche Probleme:

Nach der ersten Untersuchung im Ortenau-Klinikum in Lahr wurden Bernd Reifenschweiler zunächst Medikamente verschrieben. Die Diagnose war eindeutig: „Vorhofflimmern“. Entsprechend wurde ein Operations-Termin festgelegt. Den etwa einstündigen Eingriff vorgenommen hat Oberarzt Luca Trolese, Leiter der der Rhythmologie. Der macht solche Operationen täglich:

So auch beim 54jährigen Bernd Reifenschweiler:

Das Ortenau-Klinikum will die Menschen zum Thema „Vorhofflimmern“ sensibilisieren. Anlass sind die Herzwochen, die jedes Jahr im November stattfinden, veranstaltet von der Deutschen Herzstiftung. Professor Philipp Diehl, Chefarzt und Kardiologe am Ortenau-Klinikum:

Denn: im schlimmsten Fall kann das „Vorhofflimmern“ zu einem Schlaganfall führen. Betroffen sind Menschen ab Mitte 50. Das Ortenau-Klinikum will keine Angst, aber aufmerksam machen:

Bernd Reifenschweiler aus Friesenheim-Oberschopfheim hat also alles richtig gemacht. Er hat auf seinen Körper gehört und sich frühzeitig in Behandlung begeben. Und er hat seine Lehren gezogen:

STAND
AUTOR/IN
Seefeldt, Ulf