STAND

Der Verkauf von Gewehren und anderen Waffen ist für den Rüstungskonzern Heckler & Koch auch in diesem Jahr profitabel. Die Waffenschmiede mit Sitz in Oberndorf im Kreis Rottweil hat erneut einen Millionengewinn erwirtschaftet. Bei einem Umsatz von mehr als 63 Millionen Euro sei im ersten Quartal ein Nettogewinn von 3,3 Millionen Euro erwirtschaftet worden, teilte das Unternehmen mit. Im ersten Quartal des Vorjahres war der Gewinn mit 4,3 Millionen Euro zwar höher. Vergleicht man das aber mit den Verlustjahren davor, sind die jetzigen Zahlen relativ gut – so die Einschätzung der Deutschen Presse-Agentur. Für das Unternehmen arbeiten rund 1.000 Menschen.

STAND
AUTOR/IN