Ortschild von Gottenheim (Foto: SWR, Jan Ludwig)

Tuniberg-Gemeinde trauert

Vermisste aus Gottenheim ist tot: "Wir sind schockiert"

STAND
AUTOR/IN
Jan Ludwig
ONLINEFASSUNG
Ulrike Liszkowski

In Gottenheim herrscht nun traurige Gewissheit: Die vermisste 14-Jährige aus dem kleinen Weinbauort ist tot. Am Rathaus erinnern Blumen und Kerzen an sie. Die Trauer ist groß.

Freiburg

Pressekonferenz von Polizei und Staatsanwaltschaft Tod der 14-jährigen Ayleen aus Gottenheim: 29-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Nach dem Tod der 14-jährigen Ayleen aus Gottenheim hat die Polizei einen Mann festgenommen. Er ist wegen eines Sexualdelikts vorbestraft und soll mit der Schülerin über das Internet Kontakt gehabt haben.  mehr...

"Ich war ehrlich gesagt schockiert, weil ich mit dieser Nachricht eigentlich überhaupt nicht gerechnet habe. Natürlich ist das ein Szenario, aber man rechnet natürlich nicht damit. Ich glaube, so wie mir geht es der ganzen Gemeinde momentan."

Am späten Samstagabend hatte die Polizei den Tod der Jugendlichen bestätigt - nach gerichtsmedizinischer Untersuchung einer Leiche, die fast 300 Kilometer entfernt von Gottenheim in Hessen gefunden worden war. Die 14-Jährige aus Gottenheim am Tuniberg (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) war vor mehr als einer Woche, am 21. Juli, verschwunden. Eine große Suche auch mit Hunden und Polizeihubschrauber brachte keine Ergebnisse. Die Ermittler waren unzähligen Hinweisen aus der Bevölkerung nachgegangen.

Große Anteilnahme und Solidarität in Gottenheim

Die Nachricht vom Tod der Schülerin habe alle in der Weinbaugemeinde zwischen Freiburg und Kaiserstuhl sehr getroffen, sagt der Bürgermeister. Gottenheim hat rund 3.000 Einwohner. Am Rathaus wurden am Morgen die ersten Blumen und Kerzen abgelegt. Das hat der Bürgermeister so mit der Familie des toten Mädchens verabredet. Er bittet die Bürgerinnen und Bürger, Blumen nicht vor dem Privathaus abzulegen, um die Familie in dieser schwiergigen Zeit zu schützen. Die Solidarität im Ort sei riesengroß, so Bürgermeister Riesterer.

Auch in der katholischen Kirche St. Stephan in Gottenheim brennen Kerzen für das tote Mädchen. Vor dem Altar sind Sonnenblumen aufgebaut - eine Ort, wo Menschen in ihrer Trauer hinkommen und der Toten gedenken können.

Blumen und Kerzen zum Gedenken an totes Mädchen  (Foto: SWR, Ina Held)
Blumen und Kerzen zum Gedenken an totes Mädchen aus Gottenheim in der katholischen Kirche St. Stephan Ina Held

Polizei will Details am Montag bekannt geben

Mehrere Medien berichten, dass die 14-Jährige Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sei. Die Polizei hat bisher nur den Tod der Schülerin bestätigt und will weiteres erst am Montag auf einer Pressekonferenz erklären.

"Zu diesem Fall gibt viele, viele Fragen, die ungeklärt sind. Dass der Tathergang aufgeklärt wird, ist Sache der Polizei. Und Spekulationen machen jetzt einfach keinen Sinn. Wir müssen die Polizei arbeiten lassen."

Was bisher bekannt ist

Gottenheim

Nach Fund von Leiche in Hessen Polizei bestätigt: Vermisste 14-Jährige aus Gottenheim ist tot

Bei einer in Hessen gefundenen Leiche handelt es sich um die seit Tagen vermisste Jugendliche aus Gottenheim (Breisgau-Hochschwarzwald). Das hat die Obduktion ergeben.  mehr...

ARD Infonacht SWR Aktuell

Gottenheim

Suche nach 14-Jähriger Tote in Hessen gefunden - Polizei prüft Zusammenhang zu vermisstem Mädchen aus Gottenheim

Im Wetteraukreis wurde eine tote weibliche Person gefunden. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich um die vermisste 14-Jährige aus Gottenheim handelt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Jan Ludwig
ONLINEFASSUNG
Ulrike Liszkowski