STAND

Noch immer sitzen viele Urlauber in ihren Urlaubsländern fest. Wann sie nach Hause können, ist völlig ungewiss. In Nordzypern sind es rund 30 Menschen, die nach einem zweifelhaften Test auf das Coronavirus in Quarantäne gesteckt wurden, in Marokko warten hunderte Touristen auf eine Fähre nach Europa.

Als wenn die Angst vor dem Coronavirus nicht reichen würde: Viele Urlauber aus Baden-Württemberg sitzen in ihren Urlaubsländern fest und wissen nicht, ob und wann sie zurückkehren können. So wie an der Küstenstraße in Marokko in Nordafrika. Dort stauen sich hunderte Wohnmobile. Es sind gestrandete Urlauber, die zurück in die EU wollen. Sie versuchen, über die Grenze in die spanische Enklave Ceuta zu kommen.

Corona-Pandemie erschwert die Heimreise

Volker und Naemi Limprecht aus Teningen bei Freiburg stehen dort im Stau. Mit ihren zum Wohnmobil umgebauten Autos waren Vater und Tochter drei Wochen in Marokkos Wüste unterwegs, doch jetzt macht das Coronavirus ihre Heimreise unmöglich. "Wir alle sitzen fest, kommen nicht mehr durch Spanien, da ist auch ein bisschen Fassungslosigkeit und Hilflosigkeit, dass wir als EU-Bürger nicht mehr einreisen dürfen in die EU", sagen die beiden. Nach tagelangem Warten steht fest: Spanien will sie nicht über die Grenze lassen. So müssen sie weiterfahren zum marokkanischen Hafen Tanger auf einen großen Parkplatz.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Nicht besser ist die Situation bei den 30 Touristen, die in Nordzypern festsitzen. Gisela und Uwe Minne aus Hagnau am Bodensee wurden vor über einer Woche positiv auf das Coronavirus getestet, obwohl sie gar keine Symptome haben. Jetzt können sie nicht heimkehren und dürfen das Hotelzimmer nicht verlassen, wie der 72-jährige Uwe Minne berichtet.

Weiteres Vorgehen unklar

Wie es in beiden Fällen weitergeht, ist vollkommen unklar. Das Auswärtige Amt macht dazu keine konkreten Angaben. Bärbel Limprecht, Ehefrau und Mutter der beiden in Marokko Gestrandeten, sitzt derweil in Teningen bei Freiburg und macht sich Sorgen. "Ich bin froh, wenn sie überhaupt nach Hause kommen", sagt sie.

Ehepaar aus Stockach im Südpazifik Seit Tagen gefangen auf Kreuzfahrtschiff

Ein Ehepaar aus Stockach (Kreis Konstanz) sitzt noch immer auf einem Kreuzfahrtschiff im Pazifik fest. Nach verschiedenen Häfen in Südamerika verweigert jetzt auch Florida das Einlaufen.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

Im Krankenhaus in Krabi Freiburger Musikhochschulprofessor sitzt coronainfiziert in Thailand fest

An Covid-19 zu erkranken, ist kein Spaß - erst recht nicht, wenn man in Thailand festsitzt. So geht es gerade dem Freiburger Musikhochschulprofessor Morten Schuldt-Jensen und seiner Lebensgefährtin.  mehr...

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Noch 966 bestätigte Infizierte in Baden-Württemberg

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Lockerungen zusammen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN