Fußballfans in einer Freiburger Kneipe (Foto: SWR, Sebastian Bargon)

Hoffnung nach Unentschieden der DFB-Elf

Fußball WM Deutschland - Spanien: So haben Fans in Freiburg mitgefiebert

STAND
AUTOR/IN
Sebastian Bargon

Von WM-Stimmung spürt man auch in Freiburg bislang wenig. Nicht so in einer klassischen Fußballkneipe beim Spiel gegen Spanien.

In einigen Kneipen wird die Fußball WM in Katar boykottiert. Nicht so im Freiburger "Time Out". Das klassische Fußballlokal war zum Vorrunden-Knaller Spanien gegen Deutschland brechend voll. Und schon vor dem so wichtigen WM-Spiel zeigten sich die meisten Fans zuversichtlich. "Ich bin positiv grundgestimmt", ließ etwa ein Kneipenbesucher wissen. Andere hielten gar einen klaren Sieg der DFB-Elf gegen Angstgegner Spanien für möglich.

Spanisches Führungstor: Stöhnen - deutscher Ausgleich: Jubel

Das von beiden Seiten intensiv geführte Spiel wogte hin und her, riss die Fußball-Fans immer wieder von den Sitzen und ließ sie nervös am Bierglas nippen. Zur Halbzeit war noch alles offen. Im zweiten Durchgang wurde das spanische 1:0 durch Spaniens Morata mit Stöhnen quittiert - der deutsche 1:1-Ausgleich durch Füllkrug kurz vor dem Ende dann aber umso mehr bejubelt.

"Großartiges Spiel, großartige Moral."

Am Donnerstag Costa Rica: Entscheidung ums Achtelfinale

"Die deutsche Elf hat gezeigt, was sie kann", freute sich ein Daumendrücker. "Jetzt kommen wir weiter", glaubt ein anderer - und war damit an diesem Abend nicht allein. Schon am Donnerstag geht das Fiebern weiter. Dann spielt die DFB-Auswahl im alles entscheidenden Gruppenspiel gegen Costa Rica um den Einzug ins WM-Achtelfinale. Die ARD überträgt das Spiel ab 20 Uhr live im Fernsehprogramm "Das Erste".

Mehr zur WM in Katar

Nellingen, Mainz, Heidelberg

Fußball | WM in Katar Niclas Füllkrug lässt Fans in BW und RP auf ein Happy End hoffen

Eine gute Leistung hat der deutschen Nationalmannschaft bei der FIFA Fußball-WM 2022 in Katar nicht zum Sieg gegen Spanien gereicht. Doch der Punkt gibt Hoffnung.

Bad Säckingen

Alternativen zur WM in Südbaden Kreativer Boykott der WM in Katar: Kicken statt Kucken

Die Fußball WM in Katar schauen – oder ignorieren? Das ist die Frage, die viele Menschen bewegt. Zum Fußball kucken gab es am Mittwoch in Südbaden einige Alternativen.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN
Sebastian Bargon