STAND

Der Freiburger Verleger Manuel Herder zieht sich nach mehr als 25 Jahren aus der aktiven Geschäftsführung seines Verlags zurück. Ab März übernehmen zwei junge Führungskräfte das operative Geschäft des Familien-Unternehmens.

Durch den Führungswechsel im Freiburger Herder-Verlag soll die Digitalisierung des Verlagswesens vorangetrieben werden, begründet Manuel Herder seine Entscheidung. Er werde aber in einer übergeordneten Holding in der strategischen Geschäftsführung des Verlags weiter mitarbeiten, so Herder am Freitag im Interview mit dem SWR.

Mit dem Rückzug aus dem aktiven Tagesgeschäft will der 54-jährige Verleger mehr Zeit in die Kommunal-Politik der Stadt investieren. Manuel Herder ist CDU-Kandidat für den Wahlkreis Freiburg I bei den Landtagswahlen am 14. März. Der Herder-Verlag zählt zu den ältesten Verlagen Deutschlands und beschäftigt rund 150 Mitarbeiter.

Mehr zum Thema

SWR1 Leute: Manuel Herder

Verleger, führt den Familienbetrieb in sechster Generation und zählt Papst Benedikt zu seinen Autoren  mehr...

STAND
AUTOR/IN