STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Mit Daten aus dem All Landwirten helfen? Klingt verrückt, aber genau das will ein Freiburger Start-up machen. Schon im Februar 2022 soll sich das erste Messsystem auf den Weg zur ISS machen.

Das Projekt ist ambitioniert: Ein Freiburger Start-up möchte dazu beitragen, den Welthunger in den Griff zu bekommen. Wie das mithilfe von Satellitentechnik gehen soll, erklärt einer der Gründe des Unternehmens, Marius Bierdel. Er vergleicht das Verfahren mit einer Wärmebildkamera: "Bei Wärmebildern von Häusern sind kalte Stellen meistens blau dargestellt, warme Stellen rot. So werden unsere Satelliten auch sozusagen Wärmekarten von den Feldern liefern." Das soll den Landwirten helfen, ihre Erträge zu steigern.

Vergleichsweise wenig Kosten

Die Satelliten sind so groß wie ein Schuh- oder Milchkarton. So ist es bis zu 400 Mal günstiger, Daten zu gewinnen. Ein erstes Messgerät soll im Februar 2022 zur Internationalen Raumstation geschickt werden.

"Wir werden wahrscheinlich in Houston sein, bei der NASA auch und dann den Start gemeinsam angucken und mich schaudert es gerade schon so ein bisschen, wenn ich dran denke."

Die so gewonnenen Daten werden verkauft. So sollen Bauern weltweit ihre Erträge steigern können. Die Kunden der Daten sind nicht die Bauern direkt, sondern landwirtschaftliche Firmen, mit denen die Bauern bereits zusammenarbeiten. Mit diesen Firmen schließen die Landwirte dann Verträge, um die Daten zu nutzen: "Es gibt auch viele kleinere Firmen und auch andere Start Ups in der Region hier, die massiv an diesen Daten interessiert sind und jetzt schon die Hände reiben und uns viel Glück wünschen, dass sie die Daten bald bekommen", sagt Bierdel.

Viele Einsatzfelder denkbar

Die Technologie lässt sich in vielen weiteren Bereichen einsetzen. Auch beim Städtebau oder für die Vorhersage von Vulkanausbrüchen soll die Technik langfristig zum Einsatz kommen. Nun soll erstmal der Welthunger angegangen werden, denn dort sieht das Start-up zunächst den größten Nutzen.

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG