Impressionen vom Freiburger Schlossbergfest 2018 (Foto: SWR)

Nach drei Jahren Pause

Freiburger Schlossbergfest findet wieder statt - als Festival

STAND

Aus dem Schlossbergfest in Freiburg wird nach drei Jahren Pause das Schlossberg-Festival - vom 29. Juli bis 7. August 2022.

Rock, Pop, Jazz, Folk, Funk, Latin, Reggae, Hip Hop: Auf drei verschiedenen Bühnen werden im Sommer auf dem Freiburger Schlossberg vier bis sieben regionale und überregionale Bands spielen. Das hat der Veranstalter, die Schlossberg Festival GmbH, am Freitagnachmittag öffentlich bekannt gegeben. Dazu darf getanzt, gefeiert und geschlemmt werden. Und das über neun Veranstaltungstage hinweg - viel länger als je zuvor.

Mehr Sicherheit beim neuen Schlossberg-Festival Freiburg

Daneben gibt es noch weitere Neuerungen, verspricht der Veranstalter: Ein erweitertes Sicherheitskonzept ist vorgesehen, die Angebote der Gastronomie werden vielfältiger, der Sound wird schallreduziert und die Lichteffekte attraktiver. Der Eintritt wird allerdings nicht mehr durchgehend frei sein: Freitags und samstags sind fünf Euro zu bezahlen, am Sonntag drei Euro. Von Dienstag bis Donnerstag gilt für die Festival-Besucher Eintritt frei.

STAND
AUTOR/IN