STAND

In seiner Weihnachtspredigt hat der Freiburger Erzbischof Stephan Burger an die Situation von Geflüchteten erinnert. In seiner Ansprache im Freiburger Münster verurteilte Burger „menschenunwürdige Flüchtlingslager nicht nur auf Lesbos, sondern weltweit“. Das berichtet die Katholische Nachrichten-Agentur. Demnach sprachen auch andere Bischöfe in ihren Predigten die Thematik an. Hintergrund ist die wieder aufgeflammte Diskussion um die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hatte angekündigt, zu Jahresbeginn Abschiebungen nach Syrien durchsetzen zu wollen.

STAND
AUTOR/IN