Handy liegt zum Sacannen auf einem Amazon Karton (Foto: SWR)

Klimaschutz oder Symbolpolitik?

Freiburg: Amazon-Paket kommt mit dem Rad

STAND
AUTOR/IN

Der Onlineversandhändler Amazon liefert in Freiburg künftig auch per Lastenrad. Gut, sagt die Landtagsabgeordnete Nadyne Saint-Cast, aber zu optimieren.

Amazon liefert seine Pakete in Zukunft auf der letzten Meile zu Freiburger Kunden per Fahrrad aus. Freiburg dafür ist einer von bundesweit insgesamt acht Pilotstandorten. Dort hat der Onlinehandelsriese am Montag sein Fahrradkonzept vorgestellt.

Video herunterladen (7 MB | MP4)

Sebastian Heieck lädt sein Zustellfahrrad. Die Pakete sind in den farbigen Taschen nach Straßen vorsortiert. Die Tour heute wird sicher kein reines Vergnügen, es regnet in Strömen - nicht zum ersten Mal, seit er Pakete für Amazon ausfährt: "Es kam schon vor und das ist dann auch weniger spaßig natürlich. Aber dann ist man halt mal nass."

Klimaschutz mit Cargo-Bikes: Amazon will CO2-neutral werden

Insgesamt acht Lastenfahrräder sind in Freiburg unterwegs, im Wohngebiet rund um das das Verteilzentrum und direkt in der Innenstadt. Das Ziel ist Klimaschutz, sagt der Freiburger Amazon-Chef Paul Robaczek: "Die Cargo-Bikes sind ein großer Anteil an unserem Plan, CO2-neutral zu werden. Demzufolge auch mit alternativen Energien voranzukommen."

Grüne Abgeordnete Saint-Cast: "E-Mobilität nur mit Ökostrom"

Die grüne Landtagsabgeordnete Nadine Saint-Cast ist extra gekommen, um zu schauen, wie ökologisch das Fahrradprojekt tatsächlich ist. Ihr Urteil: grundsätzlich positiv. "Elektromobilität ja, aber natürlich nur wenn der verwendete Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt wird."

Deshalb, so schlägt sie vor, solle Amazon selbst in die Produktion von Ökostrom einsteigen.

Mehr zum Thema

Westhausen

Teil des Klimakonzepts der Gemeinde Gelebter Umweltschutz - Gemeinde Westhausen verleiht gratis Lastenräder

Lasten von A nach B zu bringen, das geht am bequemsten mit dem Auto. Umweltfreundlicher aber ist das Fahrrad. Aus diesem Grund verleiht die Gemeinde Westhausen jetzt Lastenfahrräder - und zwar kostenlos.  mehr...

Stuttgart

Nachhaltiger Verkehr In Stuttgart sind Lastenräder der Renner - auch wegen der Förderung

Wer sich ein Lastenrad kauft, bekommt Geld vom Staat. Das ist die Wahlkampf-Idee der Grünen. Kritiker sagen, die Idee sei "weltfremd". In Stuttgart ist sie längst Wirklichkeit.  mehr...

STAND
AUTOR/IN