Anzeige mit annullierten Flügen am Flughafen Stuttgart wegen des Sturmtiefs "Sabine" (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Marijan Murat/dpa)

Technische Probleme

Nach Flugstopp: Betrieb am Flughafen Zürich läuft wieder

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Nach dem Flugstopp am frühen Mittwochmorgen hat der Flughafen Zürich wenige Stunden später seinen Betrieb wieder aufgenommen. Viele Passagiere saßen kurzzeitig fest.

Wegen eines technischen Problems bei der Schweizer Flugsicherung Skyguide waren Starts und Landungen an den Flughäfen Zürich und Genf bis auf Weiteres gestoppt worden. Die Störung sollte voraussichtlich bis 11 Uhr dauern, teilte der Flughafen Genf auf Twitter mit; es ging aber schneller: Schon um 9:15 Uhr meldete die Deutsche Presse-Agentur, dass der Schweizer Luftraum wieder freigegeben wurde. Alleine in Zürich waren etwa 10.000 Passagiere gestrandet. Was genau das Problem auslöste, ist nicht bekannt.

Update 2: Flight operations at Zurich Airport are running again. Flight operations are scheduled at 50% capacity until 09:30, and at 75% capacity from 09:30. We recommend passengers to pay attention to the flight information of the airline.

Ausweichen auf Flughäfen im Ausland

Der Euro-Airport Basel war nicht betroffen, alle An- und Abflüge fanden dort planmäßig statt. Das liegt daran, dass die Verbindungen von und nach Basel nicht den Schweizer Luftraum berühren, sondern den französischen.

Flugzeuge auf dem Weg in die Schweiz mussten am Morgen auf Flughäfen im Ausland ausweichen, sagte ein Sprecher der Flugsicherung dem Radiosender SRF. Das Flug-Tracking Portal Flight Radar zeigte, dass Swiss-Flüge aus Dubai und Johannesburg statt in der Schweiz in Mailand gelandet waren. Ein Flieger aus Shanghai auf dem Weg nach Zürich musste nach Wien ausweichen.

Mehr zum Thema

Zürich

Große Personalprobleme Fluggesellschaft Swiss muss bis zu 150 Leute entlassen

Die größte Schweizer Fluggesellschaft, die Swiss, steckt aktuell in Turbulenzen. Weil das Personal knapp ist, fallen Flüge im Sommerplan weg. Zusätzlich muss die Gesellschaft Beschäftigte entlassen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG