Fessenheim

Brennelemente bis Ende August abtransportiert

STAND

Die Brennelemente aus dem AKW Fessenheim (Elsass) sollen bis Ende August abtransportiert sein. Das teilte Freiburgs Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer. Dies ist rund 16 Monate früher als ursprünglich vorgesehen. Nach Information des Energiekonzerns EDF, der Betreiberin des Kernkraftwerks sowie der französischen Aufsichtsbehörde ASN sollen die letzten 51 Brennelemente nach La Hague abtransportiert werden. Seit der Stilllegung des Kernkraftwerks im Juni 2020 wurden bereits 358 Brennelemente entfernt. „Auch wenn mit dem Rückbau des Kernkraftwerks noch einige Herausforderungen vor uns liegen, ist die vollständige Entfernung aller Brennelemente ein wichtiger Schritt für mehr Sicherheit in unserer Region“, betonte Schäfer in einer Stellungnahme des Regierungspräsidiums Freiburg.

STAND
AUTOR/IN