Der Haupteingang des Europa-Parks in Rust ist von Flaggen umrahmt.  (Foto: dpa Bildfunk, Patrick Seeger)

Abschluss der Freizeitparksaison

Europa-Park hebt 2023 Preise an

STAND

Der Europa-Park in Rust (Ortenaukreis) erhöht im kommenden Jahr die Eintrittspreise. Gründer Roland Mack begründet dies mit steigenden Energiekosten.

Angesichts der Inflation und gestiegener Energiekosten will der Europa-Park im kommenden Jahr die Eintrittspreise um etwa fünf Prozent anheben. "Wir wollen die Kostensteigerungen nicht voll weitergeben", sagte Gründer und Gesellschafter Roland Mack am Dienstag in Rust (Ortenaukreis).

Das Unternehmen will demnach Familien sowie Besucherinnen und Besucher halten, die häufiger in die Anlage nördlich von Freiburg kommen. "Wenn ich die Preise in Amerika von vergleichbaren Parks sehe, dann sind wir vielleicht bei einem Drittel der Eintrittspreise", sagte der Chef des größten Freizeitparks in Deutschland mit Blick auf die USA. Laut Onlinebuchungssystem kostet ein Standardtagesticket ab März mindestens 57,50 Euro (aktuell noch 55 Euro).

Europapark: "großer Nachholbedarf" wegen Pandemie

Die vorläufige Bilanz der Saison 2022 sei ungeachtet der Energiekrise hervorragend. Inklusive des Wasserparks werde mit rund sechs Millionen Besucherinnen und Besuchern gerechnet, das sei dann ein neuer Rekord, sagte Mack. "Es gibt einen großen Nachholbedarf".

Vor der Corona-Pandemie hatte der Park in Südbaden im Jahr 2019 über 5,7 Millionen Menschen empfangen. 2020 und 2021 gab es wegen Corona dann erhebliche Rückgänge. Der Park investiert dem Familienunternehmer zufolge innerhalb von drei Jahren rund 80 Millionen Euro in neue Attraktionen.

Rust

Keine Verletzten Voll besetzte Achterbahn "Silver Star" in Rust stoppt plötzlich

Schrecksekunde für Fahrgäste: Wegen einer technischen Störung hat eine Achterbahn im Europa-Park Rust am Sonntag angehalten, während sie gerade im Anstieg war.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Eröffnung von neuer Achterbahn auf 2024 verschoben

Das erst unlängst neben einem Hotel eröffnete Luxusrestaurant "Eatrenalin" werde gut von Gästen angenommen. Dabei fahren die Gäste beim Essen in ihren Sesseln langsam durch verschiedene Räume. Eine ursprünglich für die zweite Hälfte des kommenden Jahres geplante neue Achterbahn dürfte wegen Lieferengpässen allerdings erst 2024 eröffnet werden, sagte Mack der Deutschen Presse-Agentur. Investiert werde auch in eine neue Photovoltaikanlage. An diesem Samstag wird die Wintersaison in dem weihnachtlich geschmückten Park eingeläutet.

Der Europa-Park in Rust (Ortenaukreis)

Rust

Vorbereitungen für Halloween Gruselig: Zombie-Training im Europapark Rust

Bald ist wieder Halloween. Im Europapark Rust starten bereits im Oktober die "Horror-Nights". In die Rolle der Zombies schlüpfen dafür 17 Frauen und Männer. Und sie trainieren hart.  mehr...

Rust (Ortenaukreis)

Kirche im Freizeitpark Das ist der neue katholische Seelsorger im Europapark Rust

Es ist ein besonderer Arbeitsplatz für einen katholischen Seelsorger. Diakon Thomas Schneeberger ist seit ein paar Wochen im Europapark in Rust tätig.  mehr...

Rust

Ticketverkauf im Internet sorge für einen guten Überblick Keine Obergrenze: Europa-Park lässt mehr als 30.000 Menschen hinein

Laut Medienberichten lässt der Europa-Park in Rust (Ortenaukreis) derzeit wegen Engpässen beim Personal maximal 30.000 Gäste hinein. Der Park hat diese Berichte allerdings nur zum Teil bestätigt.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR