SWR Aktuell Audio (Foto: SWR)

Energiesparen im Erzbistum Freiburg

STAND
AUTOR/IN
Steffe, Peter

„Es gilt: Temperieren statt Hochheizen“, so die Vorgaben, die das Erzbistum in einer Mitteilung an Kirchgemeinden in ihrem Zuständigkeitsbereich verschickt hat. Allerdings handele es sich nur um Empfehlungen, so Generalvikar Christoph Neubrand. Empfohlen wird, ab sofort alle Außenbeleuchtungen von Kirchen abzuschalten - wenn dem keine Sicherheitsbedenken entgegenstehen. Allein dadurch könnten je Kirche vielfach mehrere Tausend Euro pro Jahr gespart werden, heißt es in einer Beispielrechnung. Kirchliche Büro- und Aufenthaltsräume sollen nur noch bis 19 Grad geheizt werden, ungeheizt bleiben Foyers, Treppenhäuser und Flure.

STAND
AUTOR/IN
Steffe, Peter