SWR Aktuell Audio (Foto: SWR)

Grenzgebiet Deutschland und Schweiz

Asiatische Hornisse im Kanton Basel-Land angekommen, 6

STAND
AUTOR/IN
Seeburger Katharina

Imker hatten dem Kanton Basel-Land im August ein verdächtiges Insekt gemeldet. Eine Task Force aus Spezialisten und lokalen Imkern fing schließlich Ende August zwei asiatische Hornissen. Sie kühlten die Tiere, um an ihren Körpern Minisender anzubringen. Die Hornissen führten die Task Force zu dem mehrere hundert Meter entfernten Nest, das dann entfernt wurde. 2004 wurde die Asiatischen Hornisse erstmals im Südwesten Frankreichs entdeckt, 2020 siedelte sie sich in der Schweiz an. Die westliche Honigbiene kann sich gegen die asiatische Hornisse nicht verteidigen. Im Extremfall verlassen die Bienen ihren Stock nicht mehr und müssen künstlich ernährt werden.

STAND
AUTOR/IN
Seeburger Katharina