Klimaaktivisten demonstrieren in Lörrach (Foto: SWR, Malcolm Bijker)

Scharfe Kritik an EU-Taxonomie

Fridays for Future demonstriert in Lörrach gegen Erdgas-Nutzung

STAND
AUTOR/IN
Laura Könsler/Jan Lehmann

Rund 50 Fridays for Future-Aktivisten haben am Freitag in Lörrach demonstriert. Ihr Protest richtete sich unter anderem gegen Investitionen in die fossile Gasenergie.

"Finger weg von Putins Gas!" riefen die Demonstrierenden in der Lörracher Innenstadt. Auch die Europäische Union dürfe Erdgas nicht länger subventionieren, forderten die Klimaaktivisten. Die sogenannte Taxonomie, die Investitionen in Atomkraft und Gasenergie unter bestimmten Umständen als nachhaltig klassifiziert, sei ein Irrweg.

"Durch die EU-Taxonomie, die Gasenergie jetzt als grün einstuft, geben wir dem Krieg effektiv Geld."

Timo Kirsner, der Sprecher der Lörracher Fridays for Future-Gruppe zeigte sich allerdings enttäuscht über die geringe Beteiligung an der Demonstration. Ein Grund dafür könne sein, dass für viele Abiturienten der letzte Schultag gewesen sei. Auch verliere vor dem Hintergrund des Ukrainekrieges für viele das Thema Klimaschutz an Bedeutung, so Timo Kirsner.

Appell, auf klimaschädliche Flugreisen zu verzichten

Doch gerade in diesem Zusammenhang sei es wichtig, den Ausbau regenerativer Energien voranzutreiben und sich so unabhängiger von russischem Gas zu machen. Auch sei der Klimastreik kurz vor den Ferien noch mal wichtig, um die Menschen für die Problematik umweltschädlicher Flugreisen zu sensibilisieren.

Am Freitagabend wollten Mitglieder von Fridays for Future auch in der Freiburger Innenstadt demonstrieren.

Mehr zum Thema

Trier

Protest für mehr Umweltschutz Fridays for Future in Trier gegen Gas-Entscheidungen

Fridays for Future in Trier sind Freitag erneut für Klimagerechtigkeit durch die Innenstadt gezogen. Es geht ihnen auch um Entscheidungen zu Atomkraft und Gas.  mehr...

Baden-Württemberg

Europaparlament bestätigt Nachhaltigkeit Ökolabel für Atomkraft und Gas: Kritik an EU-Entscheidung aus Baden-Württemberg

Grünes Licht für Atomkraft und Gas: Die EU hat beides als nachhaltig eingestuft. Parteien und Organisationen aus Baden-Württemberg kritisieren die Entscheidung überwiegend.  mehr...

Leben Kämpfen ohne Ende? Wie die „Psychologists For Future“ Klimaschützer*innen unterstützen

Viele Aktivist*innen der Klimabewegung drohen auszubrennen. Zu groß ist die Aufgabe. Deshalb haben sich die „Psychologists for Future“ gegründet, um sie ehrenamtlich zu unterstützen.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

STAND
AUTOR/IN
Laura Könsler/Jan Lehmann