STAND

Ein Forscherteam der Uniklinik Freiburg hat nachgewiesen: Wer eine Corona-Infektion durchgemacht hat, dessen Immunsystem bildet Gedächtnis-Zellen, die im Körper erhalten bleiben und vor erneuter Ansteckung schützen.

Das Forscherteam an der Uniklinik feiert die Entdeckung einer schützenden Immun-Antwort durch die Entwicklung dauerhafter Gedächtnis-Zellen im Immunsystem des menschlichen Körpers. Bisher sah es so aus, als könne der Körper eines von Corona Genesenen die Infektion schnell wieder vergessen, weil die speziellen Antikörper nach wenigen Monaten kaum noch nachweisbar sind. Das hätte bedeuten können, dass man sich ein zweites Mal mit Corona anstecken kann.

Video herunterladen (4,6 MB | MP4)

T-Gedächtnis-Zellen lassen menschliches Immunsystem wirksam reagieren

Die Freiburger Forscherinnen und Forscher konnten jetzt aber zeigen: Der Körper des Menschen bildet sogenannte T-Gedächtnis-Zellen, ähnlich wie bei einer überstandenen Virusgrippe. Bei erneutem Kontakt mit Coronaviren lösen sie eine schnelle und wirksame Reaktion des Immunsystems aus - der menschliche Körper ist immun gegen Corona.

Einen ähnlichen Mechanismus könnte auch eine Impfung auslösen, so die Freiburger Immun-Forscher. Damit steige die Wahrscheinlichkeit, dass eine Corona-Impfung nachhaltig schützen könne.

Mehr zum Thema "Corona-Impfung"

Professor Mertens im Interview Ulmer Virologe rechnet mit Impfungen gegen Corona ab 2021

Der Ulmer Virologe und Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (StIKo) am RKI, Professor Thomas Mertens, rechnet mit Corona-Impfungen ab kommendem Jahr. Im Interview warnte er vor zu großen Erwartungen.  mehr...

10. November - SWR1 Thema heute Aufatmen über den Corona-Impfstoff

Bis zu 50 Millionen Impfdosen wollen die Mainzer Firma Biontech und der Pharmariese Pfizer in diesem Jahr noch ausliefern – im nächsten Jahr bis zu 1,3 Milliarden. Es ist Hoffnung für die ganze Welt, die Corona-Pandemie zu besiegen.  mehr...

Vorschlag der Impfkommission Gesundheitsminister Lucha: BW arbeitet mit Hochdruck an Infrastruktur für Corona-Impfung

Wer darf gegen das Coronavirus geimpft werden? Die Impfkommission des Robert-Koch-Instituts hat dazu eine Empfehlung ausgesprochen. BW-Gesundheitsminister Lucha teilt den Vorschlag der Experten.  mehr...

Interview mit Mainzer Mitglied der Impfkommission Brauchen wir eine Impfpflicht gegen Corona, Herr Professor Zepp?

Der Mainzer Mediziner Fred Zepp erklärt im Interview, ob es im Kampf gegen Corona eine Impfpflicht geben könnte, ob sie überhaupt sinnvoll wäre und warum das Thema Impfung oft so heftig diskutiert wird.  mehr...

Notzulassung in Sicht Biontech Corona-Impfstoff offenbar sehr wirksam

Biontech und Pfizer haben bekannt gegeben, dass ihr Corona-Impfstoff eine Wirksamkeit von über 90 Prozent erreicht. Eine Notfallzulassung in den USA ist noch im November geplant.  mehr...

Virologin im Interview Impfungen gegen das Coronavirus könnten zur Normalität werden

Ein Fall aus Hongkong zeigt: Auch eine durchgemachte Corona-Infektion ist nicht unbedingt ein Garant für eine dauerhafte Immunität gegen das Virus. Ein Mann hatte sich dort ein weiteres Mal angesteckt. Werden wir also mit Corona leben müssen?  mehr...

STAND
AUTOR/IN