Schöneau

Christen im Dreiländereck pilgern zum Odilienberg

Stand

Die Kirchen im Dreiländereck laden am 24. September erstmals zu einer gemeinsamen Wallfahrt auf den Odilienberg im Elsass ein. Gepilgert wird grenzüberschreitend und ökumenisch. Während Wallfahrten in der römisch-katholischen Kirche eine feste Tradition haben, sind sie für die ebenfalls eingeladenen christkatholischen und vor allem für die evangelischen Pilgerinnen und Pilger eher ungewohnt. Der Evangelische Kirchenbezirk Markgräflerland und das Dekanat Wiesental bieten den deutschen Pilgerinnen und Pilgern einen kostenlosen Transfer per Bus, der bereits am frühen Morgen in Schönau im Schwarzwald abfahren wird. Im Bus gibt es eine Einführung zur Legende um die heilige Odilie, den Wallfahrtsort und das Wallfahren.

Stand
Autor/in
SWR