Carol Schuler, alias Tessa Ott, unterstützt Sea-Eye-Seenotrettung (Foto: SWR, Schweizer Fernsehen)

Neuer Blick auf Seenotrettung

Züricher Tatort-Schauspielerin Carol Schuler: Video für Sea-Eye

STAND
AUTOR/IN

Immer wieder ertrinken Menschen bei ihrer Flucht über das Mittelmeer. Die Schweizer Schauspielerin Carol Schuler macht nun mit einem Video auf die Seenotrettung aufmerksam.

Tatort-Fans kennen die Schauspielerin Carol Schuler wohl vor allem als Kommissarin Tessa Ott, die mit viel Bauchgefühl in Zürich ermittelt. Nun unterstützt die Schauspielerin mit einem Video die private Rettungsorganisation Sea-Eye.

Das Video soll zeigen, wie es vielen Menschen, die später Geflüchtete werden, in ihrer Heimat ergeht: keine Bildung, kein Sport, keine Musik, keine harmlosen Flirts. Stattdessen: Hunger, Vergeblichkeit, tödliche Meereswellen. Das Besondere: Schuler skizziert in dem Video Schicksale in minimalistischer Körpersprache.

Anpacken im künstlerischen Sinne

Ihre Motivation, sich für die Mission von Sea-Eye einzusetzen, sei, dass immer wieder Menschen auf ihrer Flucht ertränken - die Öffentlichkeit davon aber nicht immer etwas mitbekomme, so Schuler zur Erklärung. Dabei verschärfe sich die Flüchtlingswelle im Mittelmeer "immer mehr".

Außerdem habe sie Freunde, die sich bei Sea-Eye engagieren. Eigentlich habe sie zeurst "mit ihren Händen" anpacken wollen. Dann habe sie sich aber um entschieden.


"Dann habe ich gedacht: Ach vielleicht ist es sinnvoller, etwas zu machen, was meinem Metier entspricht und was meiner Ausdrucksform entspricht. Warum mach ich nicht ein kleines Video, um auf die Seenotrettung aufmerksam zu machen."

Mit ihrem Engagement möchte Carol Schuler erreichen, dass sich die Blickrichtung ändert, sagt sie.

Mehr zum Thema

ARD Radio Tatort Berger, Cavelty und Holliger: Der letzte Trychler

Der dritte und letzte Teil der "Meiringer Trilogie": Im Jahr 2056 erlebt Meiringen seine Apokalypse durch unerklärliche Tonphänomene. Ein kakophoner „Weltenlärm“ tobt.  mehr...

SWR2 Krimi SWR2

Bremen

SWR3 Tatort-Check Gelungener Einstand mit neuen Ermittlern in Bremen

Das neue Tatort-Team startet einigermaßen chaotisch mit zwei Verbrechen: Zum einen verschwindet aus einer Klinik kurz nach der Geburt ein Baby und vor einem verlassenen Industriebau liegt ein toter junger Mann.  mehr...

SWR3 Tatort-Check Wo ist Mike? Enttäuschender Franken-Krimi

In der Nähe von Bamberg ermitteln die Kommissare Felix Voss und Paula Ringelhahn in einem verworrenen Fall rund um ein verschwundenes Kind. Und es dauert lange, bis dieser Tatort auf Touren kommt, sagt SWR3-Redakteur Michael Haas.  mehr...

STAND
AUTOR/IN