Chantal Kopf (Foto: SWR, Sabine Kühn)

Bundestagswahl 2021

Freiburg: Chantal Kopf holt erstes Direktmandat für die Grünen

STAND
AUTOR/IN

Im Wahlkreis Freiburg hat Chantal Kopf erstmals das Direktmandat für die Grünen geholt. Die SPD landete überraschend auf Platz zwei. Enttäuschung dagegen bei der CDU.

Jubel bei Grünen und SPD, Katerstimmung bei der CDU

Überraschung im Wahlkreis Freiburg: Grünen-Kandidatin Chantal Kopf hat erstmals bei einer Bundestagswahl das Direktmandat für die Öko-Partei in Freiburg geholt. Nach dem vorläufigen Ergebnis bekam die 26-Jährige 28,8 Prozent der Erststimmen.

Überraschend dicht auf den Fersen ist ihr die SPD-Kandidatin Julia Söhne: Sie erreichte 26,3 Prozent und zeigte sich damit hochzufrieden, auch wenn sie ihr Wahlziel, das Direktmandat zu erlangen, verpasst hat. Ein breites linkes Bündnis und vor allem viele junge Menschen hätten sie unterstützt und auch dafür gesorgt, dass die tot geglaubte SPD in Freiburg auf Platz zwei landet, so die 27 Jahre alte Stadträtin.

Große Enttäuschung dagegen bei der CDU: Der bisherige Bundestags-Abgeordnete Matern von Marschall schafft es mit 20,6 Prozent nur auf Platz drei. Er zeigte sich dennoch als guter Verlierer und gratulierte der grünen Siegerin.

Grün-linke Mehrheit im Wahlkreis Freiburg

Auch bei den Zweitstimmen lagen die Grünen mit großem Abstand (31,6 Prozent) vorne. Im Stadtgebiet Freiburg bekamen sie sogar 36 Prozent. Die SPD (21,2) überholte auch hier die CDU (17,4) mit einem deutlichen Vorsprung. Bei den kleineren Parteien erreichte die Linke 6,9 und die FDP 10,6 Prozent, die AfD blieb knapp unter fünf Prozent. Würde die Bundestagswahl im Breisgau entschieden, hätte ein grün-linkes Bündnis eine satte Mehrheit.

"Man hat gemerkt, dass unsere Themen relevant sind und bei den Menschen ankommen. Es ist ein großer Druck aus der Zivilgesellschaft entstanden, beim Klimaschutz endlich mal Ernst zu machen."

Wahlbeteiligung ähnlich wie 2017

In Freiburg hatten am frühen Nachmittag schon 31 Prozent der Wahlberechtigten in Wahllokalen abgestimmt, knapp 45 Prozent hatten bereits zuvor per Briefwahl gewählt. Die Wahlbeteiligung lag am Ende bei 80,7 Prozent - bei Bundestagswahl 2017 waren es 81,4 gewesen.

Freiburg mit zwei Stimmen in Berlin vertreten

Zunächst sah es so aus, als müsste Chantal Kopf den Wahlkreis Freiburg künftig allein in Berlin vertreten. Doch unvermutet hat sie Unterstützung ausgerechnet von FDP-Kandidatin Claudia Raffelhüschen bekommen. Die Liberale rückt in den Bundestag auf, da ein besser gelisteter Kandidat sein Mandat nicht antreten wird. Matern von Marschall (CDU) hingegen muss sein Abgeordnetenbüro räumen. Sein Sitz im Parlament war nicht über die Landesliste abgesichert. Wegen des schlechten Abschneidens seiner Partei wird auch Linken-Kandidat Tobias Pflüger nicht mehr dem Bundestag angehören. Am Wahlabend sprach er von einer Katastrophe für die Linke.

Freiburg

Bundestagswahl 2021 Das war der Wahlabend in Südbaden: Ergebnisse und Reaktionen im Live-Ticker

Ergebnisse, Analysen, Reaktionen: Am Sonntag haben wir an dieser Stelle live über die Bundestagswahl berichtet - und besonders die südbadischen Wahlkreise in den Blick genommen.  mehr...

Ergebnisse aus den Gemeinden Wie hat mein Ort bei der Bundestagswahl 2021 in Baden-Württemberg gewählt?

Geben Sie Ihre Postleitzahl oder den Namen Ihres Ortes ein, um sich das Ergebnis Ihrer Stadt oder Gemeinde bei der Bundestagswahl 2021 in Baden-Württemberg anzeigen zu lassen.  mehr...

Baden-Württemberg

Alle Kandidatinnen und Kandidaten im Vergleich SWR Kandidatencheck zur Bundestagswahl 2021 in Baden-Württemberg

Wer verbirgt sich hinter den Namen auf Ihrem Wahlzettel und welche Motivation steckt hinter der Kandidatur? Finden Sie die Kandidierenden in Ihrem Wahlkreis und vergleichen Sie die Positionen zu wichtigen politischen Themen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN