STAND
ONLINEFASSUNG

Die Feuerwehr hat den Brand auf dem Gelände einer Autowerkstatt in Offenburg im Ortenaukreis am späten Abend gelöscht. Über der Stadt hatte sich am Montagnachmittag eine Rauchsäule entwickelt.

Mutmaßlich haben Reparaturarbeiten an einem Fahrzeug einen Großbrand in Offenburg ausgelöst. Das Feuer dehnte sich Polizeiangaben zufolge von dem brennenden Wagen auf eine Halle aus. Mehrere Reifenstapel, sieben abgestellte Autos, ein Gabelstapler und mehrere Container gingen in den Flammen auf. Am Montagnachmittag schwebte eine schwarze Rauchsäule über der Oststadt von Offenburg, die kilometerweit sichtbar war. Am Dienstagabend teilte die Polizei mit, dass die Ermittlungen andauerten. Die Ermittler gehen von einer fahrlässigen Begehungsweise aus, heißt es in der Polizeimitteilung.

Feuerwehr bis in den späten Abend im Einsatz

Angestellte sowie Kundinnen und Kunden der umliegenden Firmen waren vorsorglich in Sicherheit gebracht worden. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Auch der Mann, dessen missglückte Reparaturarbeiten das Feuer vermutlich auslösten, zog sich leichte Brandverletzungen zu.

Brand in Offenburg: Feuer greift von Auto auf Lagerhalle über (Foto: kamera24)
Brand in Offenburg: Feuer greift von Auto auf Lagerhalle über kamera24

Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf das nahegelegene Briefzentrum übergriff. Sie war bis in den späten Abend mit der Bekämpfung einzelner Glutnester beschäftigt.

Ermittlungen zur Brandursache laufen noch

Da zunächst unklar war, ob auch giftige Dämpfe ausgetreten waren, hatte die Polizei vorsichtshalber alle Anwohnerinnen und Anwohner darum gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Das Gebiet wurde großräumig abgeriegelt. Wie hoch der Sachschaden ist, steht noch nicht fest. Der Sachschaden dürfte im unteren sechsstelligen Bereich liegen, so die Polizei am Dienstagabend. Es könnte auch ein Umweltschaden entstanden sein. Mit Öl kontaminiertes Löschwasser könnte in das Erdreich eingedrungen sein, heißt es.

STAND
ONLINEFASSUNG