STAND

Da seit einigen Wochen alle Blumenläden wegen des Coronavirus geschlossen haben, gibt es in Wyhl am Kaiserstuhl nun Blumen zum Mitnehmen.

Von Selbstbedienung vor dem Laden bis zum Bringdienst: Die Blumen to go - eine Idee mit der der Blumenladen "Ginkgo" in Wyhl am Kaiserstuhl (Landkreis Emmendingen) versucht, die Corona-Krise finanziell zu überstehen.

"Ich finde das toll, dass man noch die Möglichkeit hat, Blumen zu kaufen. Das ist doch was Schönes. Gerade in so einer beklemmenden Zeit."

Kundin beim Blumenladen "Ginkgo" in Wyhl am Kaiserstuhl

Mitarbeiter können zeitweise wieder voll arbeiten

Das Feedback sei toll, erzählt Silvia Pfister vom Blumenladen Ginkgo in Wyhl am Kaiserstuhl. Besonders freut sie sich darüber, dass sie ihre "Mädels" wieder zeitweise aus der Kurzarbeit zurückholen kann.

STAND
AUTOR/IN