STAND

Ungewöhnliches, Schönes, Skurriles - besondere Momente in Südbaden, festgehalten mit der Kamera.

Schnee in Hinterzarten im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald (Foto: SWR, Inès Plume)
Weiße Pracht in Hinterzarten (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) Inès Plume
Naturschutzgebiet Langenbach-Trubelsbach am Notschrei Ina Held
Naturschutzgebiet Langenbach-Trubelsbach am Notschrei (Kreis Lörrach) Ina Held
Snowboarder unterwegs am Notschrei (Kreis Lörrach) Sebastian Schröder-Esch
Winterspaß in Hinterzarten (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) Inès Plume
Wohnen, wo andere Urlaub machen: Blick von Hinterzarten auf die Winterlandschaft im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald Inès Plume
Mit Kerzen auf einem Palmblatt haben zwei Frauen am Opfinger See bei Freiburg ihre Wünsche fürs Neue Jahr symbolisch auf die Reise geschickt. Einen großen Wunsch dürften sie mit vielen Menschen teilen: eine Coronafreie Welt. Festgehalten von Moni Buchdunger. Monika Buchdunger
Hurra, endlich Schnee! Wie hier am Notschrei sind Ski und Rodel nach Weihnachten gut - jedenfalls mit Abstand. Eine Momentaufnahme von Anita Westrup. Anita Westrup
Der gute alte Trabi dient immer wieder für skurrile Ideen. So auch in Freiburg St. Georgen: Hier wurde ein Trabi auf einem Garagendach ins rechte Licht gesetzt. Gesehen von Monika Buchdunger aus Freiburg. Monika Buchdunger
Da traute Monika Buchdunger ihren Augen nicht: Ein Weihnachtsbaum, mitten im Opfinger See. Dem steht das Wasser bis zum Halse, äh Stamm. Monika Buchdunger
Wintereinbruch lässt Kaltblüter-Pferde eher kalt: Schnee-Impressionen aus dem Südschwarzwald - eingefangen von Henning Winter Henning Winter
Das neue SC Freiburg Stadion nimmt Gestallt hat. Am 25.11.2020 wird der Rollrasen verlegt - beobachtet von Stephan Basters.
Malerische Burgruine - Lörrachs Burg Rötteln im winterlichen Sonnenuntergang - eingefangen von Kevin Stachorowski Kevin Stachorowski
Winterstimmung auf dem Feldberg - bei 3 Grad blieb am 20. November erneut Schnee liegen - eingefangen von Jan Ludwig Jan Ludwig
Champignon-Anbau in der Morgensonne am Freiburger Schlossberg - fotografiert von Kevin Stachorowski am 18. November Kevin Stachorowski
Herbstlicher Sonnenuntergang am Freiburger Seepark - gesehen von David Kölsch am 16. November David Kölsch
Schwarzwald mit Alpenkrone, gesehen von Steinen-Endenburg aus - fotografiert von Jürg Dörflinger aus Kandern Jürg Dörflinger
Dieses faszinierende Wesen fand SWR4-Redakteur Klaus Müller-Williams Sonne tankend auf dem Deckel seines Thermo-Komposters im Garten. Klaus Müller-Williams
Weinlese des Grauburgunders bei Sonnenschein: Dieses Bild hat unser Kollege Kevin Stachorowski in Sulzburg-Laufen im Markgräflerland (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) gemacht.
dichter Moosbewuchs im Fichtenwald, gesehen von unserem Reporter Andreas Waetzel bei Oberharmersbach im Ortenaukreis
Der Freiburger Streetart-Künstler Tom Brane schuf innerhalb von zweieinhalb Monaten das längste Graffiti Südbadens. Das 400 Meter lange Spraykunstwerk befindet sich zwischen dem neuen SC-Stadion und der Messe entlang der künftigen Straßenbahnlinie. Gesehen von SWR4-Moderator Matthias Schlott.
Diesmal haben die Pflücker rund zwei Millionen Douglasienzapfen gesammelt - eine Rekordernte. Das Zapfenpflücken ist eine besonders anstrengende und gefährliche Arbeit, da die Pflücker bis hoch hinauf in die Baumkronen klettern müssen. Das Forstamt freut sich über den Erlös von geschätzt 54.000 Euro: Die Zapfen werden an Forstsamenhändler und an Forstbaumschulen verkauft. Stadt Freiburg
Der Komet "Neowise" am Juli-Nachthimmel über Gundelfingen. Diesen magischen Moment hat Kevin Stachorowski mit seiner Kamera festgehalten. Kevin Stachorowski
Sonnenuntergang an der Autobahn A5 bei Ettenheim Kevin Stachorowski
Eine herzige Sitzgelegenheit, gesehen in einem Tal zwischen Kirchzarten und Kappel. Fast zu schade, um darauf zu sitzen, findet unsere Kollegin Marion Eiche.
Knapp 10.000 Menschen haben am Samstag in Freiburg gegen Polizeigewalt demonstriert. Auslöser war der gewaltsame Tod von George Floyd Ende Mai. Auf dem Bild ist ein Teil der Plakate zu sehen. Marc Weyrich
Am Kreisverkehr in Bad Krozingen, Ausfahrt Richtung Norsingen, wird man auf diese beiden Figuren aufmerksam. Gesehen von Andreas Zeitler. privat: Andreas Zeitler
Bächlekunst in der Innenstadt Freiburg. In der Herrenstraße bekommt man Lust auf Mehr. Fotografiert von Christoph Ebner. Christoph Ebner
Muss das sein? So eine Rücksichtslosigkeit - dokumentiert von Klaus Müller-Williams in Schallstadt-Wolfenweiler am 19.5.2020 Klaus Müller-Williams
Supermond über der March - gesehen von Peter Kemmer am 7. Mai 2020 morgens Peter Kemmer
Alle(s) auf Abstand - sogar die Postkartenständer in der Freiburger Innenstadt. Fotografiert von Ina Held. Ina Held
Ab Montag (27.04.20) heißt es Mundschutz tragen im ÖPNV und beim Einkaufen. Ein Bäckerei-Stand auf dem Freiburger Stadtteilmarkt in Littenweiler stimmt mit kleinen Köstlichkeiten schon einmal auf die Corona-Maßnahme ein - eine süße Entdeckung von SWR-Moderatorin Marion Eiche. Marion Eiche
Auch in Breisach-Hochstetten behält man den Humor und achtet während Corona auf jeden Mitbürger. Die beiden Figuren namens Hedwig und Friederike tragen einen Mundschutz. Sogar der Mindestabstand wird vorbildlich eingehalten. Ina Belle
Die Grenze zwischen Hartheim (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) und Fessenheim (Frankreich) ist gesperrt, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Klaus Müller-Williams
Das Krokodil im Freiburger Gewerbebach in der Gerberau hat nun auch einen Mundschutz verpasst bekommen. Ein netter Hingucker in Corona-Zeiten findet SWR-Südbaden Moderator und Reporter Marc Weyrich. Marc Weyrich
Die Burgruine Neuenfels bei Britzingen im Markgräflerland belohnt Wandersleute mit einem weiten Blick ins Rheintal – gesehen von Eva Gutting aus Badenweiler-Schweighof Eva Gutting
Zumindest das Gewölk am Himmel erinnert an "April-Wetter", der Regen lässt allerdings auf sich warten – gesehen vom Kybfelsen bei Freiburg-Günterstal aus von Anita Westrup Anita Westrup
Corona bringt zwar viel Ungewohntes, aber dem Optimismus kann das keinen Abbruch tun: In Freiburg "lebt" der Münstermarkt auch in Krisen-Situationen – gesehen von Christoph Ebner Christoph Ebner
Leere Esstische eines Restaurants am Freiburger Augustinerplatz: High Noon in Corona-Zeiten – gesehen von Christoph Ebner Christoph Ebner
"Ihr seid die Helden unserer Stadt - macht den Virus platt!" - dieses Transparent gilt den Beschäftigten am Freiburger Lorettokrankenhaus. Lorettokrankenhaus
Kreativ in der Krise: Viele Einzelhändler stellen auf Online-Shopping um - so wie dieser Lörracher Blumenhändler. Gesehen von Laura Könsler am 23. März 2020 Laura Könsler
Weniger los wegen Corona: Auch der Tourismus Titisee im Hochschwarzwald wird zurückgefahren.
Gerade aus dem Ei geschlüpftes Küken im Freiburger Museum Natur und Mensch
Närrische Fans des kultigen Freiburger Holbein-Pferdles konnten es sich nicht nehmen lassen und haben ihm – passend zur Fasnet – ein närrisches Kleidle verpasst. Gesehen von Heidrun Schmid. Heidrun Schmid
Mit einem lila Stoffbanner machen in Freiburg Unbekannte auf die Terroropfer von Hanau aufmerksam. Das mit den Vor- und Nachnamen der getöteten Menschen versehene Stofftuch ist an der Eisenkonstruktion am Luisensteg befestigt, der die Dreisam und einen Radweg überquert. Über den Namen mahnt eine in Englisch verfasste Inschrift: "Say Their Names", Sagt Ihre Namen – gesehen von Klaus Müller-Williams Klaus Müller-Williams
Freiburger Lichtspektakel in der Winterdämmerung - eingefangen im Januar von Kevin Stachorowski. Kevin Stachorowski
Tabula rasa: Der Platz der Alten Synagoge in Freiburg – mal (fast) ganz ohne Menschen. Festgehalten am 6. Januar, 19:30 Uhr, von Moni Buchdunger. Moni Buchdunger
"Winterdampf" im Hochschwarzwald – gesehen von Andreas Waetzel am 29.12.2019 bei Titisee. Die Dampfzüge auf der Dreiseenbahn fahren noch bis einschließlich 1. Januar täglich zweimal von Seebrugg nach Titisee und zurück. Andreas Waetzel
Der erste 16 Tonnen schwere Stahlträger für die spektakuläre Dachkonstruktion des neuen SC Freiburg Stadions wird montiert. Gesehen am 17.12.2019 von Stephan Basters. Stephan Basters
Das Freiburger Holbeinpferd, adventlich geschmückt - gesehen von Heidrun Schmid am 4. Dezember Heidrun Schmid
Herbstlicher Blick von der Ölbergkapelle in Ehrenstetten hinüber nach Staufen – fotografiert am 21. November von Andreas Waetzel Andreas Waetzel
Auf dem Feldberg im Schwarzwald ist der erste Schnee gefallen. Immerhin so viel, dass es für einen stattlichen Schneemann gereicht hat. Gesehen von Jan Lehmann am 8. November 2019. Jan Lehmann
Goldener Oktober wie aus dem Bilderbuch – erlebt von Klaus Gülker, oberhalb von Sölden mit Blick auf den Staufener Burgberg-Kegel (Mitte links). Klaus Gülker
Eine Blumenwiese mitten in der Stadt beim Lörracher Rathaus, gesehen von Jan Lehmann. Jan Lehmann
Lößstollen in Eichstetten am Kaiserstuhl, umrahmt von herbstlich gefärbtem Laub, gesehen von Heidrun Schmid. Heidrun Schmid
Eine neue Züchtung schmackhaften Gemüses – Feldsalat-Kürbisse? Aber wahrscheinlich ist es wie vieles im täglichen Leben auch hier einfach nur eine Frage der Interpretation. Gesehen von Peter Steffe an einer Freiburger Tankstelle. Peter Steffe
Sonnenuntergang am Herzogenhorn im Feldberggebiet. Mit der Kamera eingefangen von Kristina Böker aus Stuttgart. Kristina Böker
Beeindruckende Pracht: Blühender Tabak. Hätten Sie es gewusst? Gesehen bei Tunsel im Markgräflerland von Christoph Ebner. Christoph Ebner
Gut getarnt und total beschäftigt mit Futter hat sich dieser Grashüpfer völlig unbeeindruckt von Andreas Zeitler ablichten lassen. Gesehen bei einem Ausflug ins Münstertal. Andreas Zeitler
Wer als Kameramann für den SWR unterwegs ist, hat nicht selten interessante Begegnungen. Bei einem Drehtermin hat Kevin Stachorowski die Bekanntschaft mit einem Minifrosch gemacht. Der war so keck und hat sich auf seine Armbanduhr gesetzt. Kevin Stachorowski
Klaus Gülker wandert gerne und viel. Dabei macht er oft die skurrilsten Entdeckungen – wie bei einer Rundwanderung in Günterstal bei Freiburg. Was sich allerdings hinter dem Ziel "Gehtnoch" verbirgt hat er leider nicht verraten. Selber herausfinden... Klaus Gülker
Tiere haben einen wohltuenden Einfluss auf Menschen, vor allem auf kranke. Lamas sind offenbar gute Therapeuten, weshalb eine Rehaklinik in Donaueschingen vier Tiere auf der Weide hält. Margitta Freund hat die Lamagruppe bei einem Spaziergang getroffen. Margitta Freund
"Was ist denn das?", fragten sich viele Besucher des Basler Zoos am 1. Mai. Was wie eine Schlange aussieht ... ist ein Rüssel eines Elefanten, der auf der Suche nach etwas frischem Grün ist. Entdeckt von Laura Könsler Laura Könsler
Pusteblume im Kaiserstuhl - fotografiert von Andreas Zeitler am 1. Mai 2019 Andreas Zeitler@zettt
Halbwilde Rinder weiden das ganze Jahr über im Taubergießen bei Kappel-Grafenhausen und gestalten so die Landschaft natürlich. Gesehen von SWR-Kameramann Kevin Stachorowski. Kevin Stachorowski
Eine Schafherde freut sich über Sonnenstrahlen und milde Temperaturen am Sonntag, den 10. Februar auf dem Schönberg oberhalb von Sölden. Gesehen von Gabi Krings. Gabi Krings
Sonnenaufgang in Lenzkirch, genossen von Anita Westrup. Anita Westrup
STAND
AUTOR/IN