Eindrücke von der Premiere des Basel Tattoo

STAND

Eindrücke der Tattoo-Premiere vom Freitagabend. Das Publikum war begeistert.

Dudelsackpfeifer kommen aus deinem großen Tor (Foto: SWR, Laura Könsler)
Einmarsch zu einem Mass Pipes and Drums, das den Innenhof der Kaserne mit schottischen Klängen erfüllte Laura Könsler
Dudelsackspieler gehören zum Basel Tattoo natürlich dazu Laura Könsler
Die Kumudini Homes School Pipes and Drums Band, eine Formation aus Indien, die mit schottischen Klängen gemischt mit fernöstlichen Einflüssen und ungewöhnlichen Bewegungen das Publikum unterhielt Laura Könsler
Das Guardsmen Representative Wind Orchestra From The National Guards Unit aus Bulgarien trat mit einer eigenen Tanzgruppe auf Laura Könsler
Bestachen durch ihre Genauigkeit und Coolness: die United States Air Force Honor Guard Laura Könsler
Erstmals waren Kühe am Basel Tattoo dabei: Les Armaillis aus der französischsprachigen Schweiz und einem Hirtenlied der Senner Laura Könsler
Aus England reiste eine königliche Garde an: die Band of the Welsh Guards unter der Leitung einer Frau Laura Könsler
Das Tops Secret Drum Corps Basel genießt beim Basel Tattoo das Heimspiel. Die Formation besticht durch Präzision und überraschende Choreografien Laura Könsler
Das Top Secret Drum Corps mit Special Effects: leuchtende Drumsticks kommen in der Dunkelheit besonders zur Geltung Laura Könsler
STAND
AUTOR/IN
SWR