Neuenburg am Rhein

Besucherrekord geknackt

STAND

Die Landesgartenschau in Neuenburg am Rhein (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) hat Pfingstsonntag die Marke von 100.000 Besuchern überschritten. Man sei mit dem bisherigen Verlauf nach rund sechs Wochen zufrieden, heißt es. Noch nach der Eröffnung konnten rund 1.000 Eintrittsdauerkarten verkauft werden, die jetzt bei rund 14.000 liegen. „Darauf sind wir sehr stolz“, betonte die LGS-Geschäftsführerin Andrea Leisinger. Auch Neuenburgs Bürgermeister Joachim Schuster zeigte sich über den Besucherzuspruch erfreut. Der 100 tausendste Besucher war eine Frau aus Neuenburg-Grießheim (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald), die gemeinsam mit ihrer Familie die LGS besuchte. Die Landesgartenschau in Neuenburg am Rhein ist noch bis 3. Oktober geöffnet.

STAND
AUTOR/IN