Jubiläumstag 100 Jahre Bergwacht Schwarzwald auf dem Feldberg (Foto: SWR, Christoph Ebner)

Jubiläumsfest auf dem Feldberg

Die Bergwacht Schwarzwald hat 100-jähriges Bestehen gefeiert

STAND
AUTOR/IN
Dorothee Soboll

Aus einem Naturschutzverein ist in einem Jahrhundert ein Rettungsdienst mit 20 Ortsgruppen geworden. Mehr als 6.000 Menschen kamen am Samstag zum Jubiläumsfest auf den Feldberg.

Am Samstag hat die Bergwacht Schwarzwald ihr 100-jähriges Bestehen mit einem großen Aktionstag auf dem Feldberg gefeiert. 6.000 bis 8.000 Menschen sind nach Veranstalterangaben gekommen, um sich über die Arbeit und Geschichte der Bergwacht zu informieren und alles Wichtige rund um das Rettungswesen zu erfahren. Hubschrauber waren zu besichtigen, außerdem Rettungsfahrzeuge von Rotem Kreuz, Technischem Hilfswerk, Bundeswehr und der Bergwacht selbst. Bei bestem Schwarzwald-Wetter konnte man sich auch in Schlitten für die Rettung im Winter setzen, Kinder durften Lawinenhunde streicheln.

Bergwacht-Gondel (Foto: Susanne Gilg, Bergwacht Schwarzwald)
Bergwacht-Gondel Susanne Gilg, Bergwacht Schwarzwald Bild in Detailansicht öffnen
Auch Lawinenhunde sind bei der Bergwacht Schwarzwald im Einsatz Christoph Ebner Bild in Detailansicht öffnen
Lawinenhund Joschi Susanne Gilg, Bergwacht Schwarzwald Bild in Detailansicht öffnen
Dorothea Störr-Ritter, Landrätin im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald, informierte sich über die Arbeit der Bergwacht Christopf Ebner Bild in Detailansicht öffnen
SWR-Bühne beim Aktionstag: Moderatorenteam Dorothee Soboll und Robert Wolf (links) mit dem Landesvorsitzenden der Bergwacht Adrian Probst (2.v.r.) und Feldbergs Bürgermeister Johannes Albrecht (rechts) Christoph Ebner Bild in Detailansicht öffnen
Die SWR1-Band sorgte für gute Stimmung Christoph Ebner Bild in Detailansicht öffnen
Die Besucherinnen und Besucher lauschten bei einem kühlen Getränk Christoph Ebner Bild in Detailansicht öffnen
Radieschen schnippeln in der Kochschule Christoph Ebner Bild in Detailansicht öffnen
Rettungsübung für die Kleinsten Christoph Ebner Bild in Detailansicht öffnen
Spannung bei den zahlreichen Gästen Christoph Ebner Bild in Detailansicht öffnen
Alle blickten zur Vorführung einer Luftrettungsübung Christoph Ebner Bild in Detailansicht öffnen
SWR-Moderatorin Dorothee Soboll war bei der Übung die "Patientin" Susanne Gilg, Bergwacht Schwarzwald Bild in Detailansicht öffnen
Adrians Probst von der Bergwacht Schwarzwald mit Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD) Susanne Gilg, Bergwacht Schwarzwald Bild in Detailansicht öffnen
Aus Stuttgart ist Innenminister Thomas Strobl (CDU) gekommen Susanne Gilg, Bergwacht Schwarzwald Bild in Detailansicht öffnen
Tischdekoration Christoph Ebner Bild in Detailansicht öffnen

Unterhaltungsprogramm auf der Bühne

Auf der SWR-Bühne am Haus der Natur gab es ein abwechslungsreiches Programm. Das Moderationsteam mit Dorothee Soboll und Robert Wolf sprach mit Ehrenamtlichen und diskutierte mit Expertinnen und Experten sowie langjährigen Wegbegleitern. Umrahmt wurde die Veranstaltung von Livemusik der SWR1 Band.

Bergwacht Ortsgruppe Wutach (Foto: SWR)
Bergwacht Ortsgruppe Wutach Bild in Detailansicht öffnen
Eignungstest für Bergwacht-Nachwuchs Ina Held Bild in Detailansicht öffnen
Ohne Teamwork geht nichts Ina Held Bild in Detailansicht öffnen
Luftrettungsübung Ina Held Bild in Detailansicht öffnen
Bergesack zur Rettung von Verunglückten Ina Held Bild in Detailansicht öffnen
Einsatzbesprechung Ina Held Bild in Detailansicht öffnen
Nach starken Schneefällen kam selbst die Bergwacht nur noch mit dem Pistenbully auf dem Feldberg voran Bild in Detailansicht öffnen
Am Feldberg (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) ist am Sonntag (17.1.) eine Lawine abgegangen. Nach Angaben der Bergwacht Feldberg konnte sich der Verschüttete offenbar selbst mit bloßen Händen ausgraben. Er sei unverletzt geblieben. Bild in Detailansicht öffnen
Rettungseinsatz der Bergwacht Schwarzwald Bergwacht Schwarzwald Bild in Detailansicht öffnen
Ein Hubschrauber aus Basel soll eine Person abtransportieren, die von der Bergwacht gerettet wurde. Bild in Detailansicht öffnen
Adrian Probst, Landesvorsitzender der Bergwacht Schwarzwald Oliver Stock Bild in Detailansicht öffnen

Rettungsübung mit Hubschrauber

Auch neben der Bühne war viel geboten: Auf der Blaulichtmesse stellten sich Partner der Bergwacht wie die Feuerwehr und die Polizei sowie Helikopter-Betreiber vor. Am Nachmittag ließ sich SWR-Moderatorin Dorothee Soboll bei einer Hubschrauber-Vorführung mit einer Seilwinde retten. Vor Publikum berichtete sie im Anschluss zusammen mit dem Piloten und dem Notarzt von den Eindrücken dieser Rettungsübung.

Titelfoto zur Gründung der Bergwacht Schwarzwald (Foto: Bergwacht Schwarzwald)
Titelfoto zur Gründung der Bergwacht Schwarzwald Bergwacht Schwarzwald Bild in Detailansicht öffnen
Rettungsübung (um 1920) Bergwacht Schwarzwald/Battert Bild in Detailansicht öffnen
Erster Abtransport mit neuem Schlitten (1928) Bergwacht Schwarzwald Bild in Detailansicht öffnen
Belehrungstafel (um 1920) Bergwacht Freiburg Bild in Detailansicht öffnen
Ausflug zum Isteiner Klotz (1928) Bergwacht Schwarzwald Bild in Detailansicht öffnen
1926 beim Gasthaus Rinken Bergwacht Schwarzwald Bild in Detailansicht öffnen
Frauen in der Bergwacht? Ja, im Schwarzwald seit 1971. Bild in Detailansicht öffnen

Kulinarisches aus der Region

Regionale Produkte von Direktvermarktern gab es auf dem Naturparkmarkt, der sich auf dem Gelände befand. Dort war auch traditionelle Handwerkskunst aus dem Schwarzwald zu finden. Auch an die jüngeren Besucher wurde gedacht: Am Kinder-Aktionsstand der Jugendbergwacht konnten sie einen Helden-Parcours durchlaufen und Aufgaben bewältigen.

Staatliche Unterstützung weiter zugesagt

Zum Jubiläum gab es auch Besuch aus der Politik. Der Baden-Württembergische Innenminister Thomas Strobl (CDU) und die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesinnenministerium und Waldshuter Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD) wohnten dem Festakt auf dem Feldberg bei. Beide versprachen der Bergwacht Schwarzwald auch künftig die Unterstützung von Bund und Land.

Bergwacht-Film im SWR Fernsehen

Am Mittwoch, 20. Juli 2022, hat das SWR Fernsehen einen 30-minütigen Film in der Reihe "WerktagsHELDEN" gezeigt. Dort wurden Bergretterinnen und -retter bei ihrer Arbeit begleitet. Der Film ist auch in der SWR Mediathek zu sehen.

Multimediales SWR-Projekt

Im Frühjahr des Jubiläumsjahres haben SWR-Volontärinnen und -Volontäre der Bergwacht bereits eine fünfteilige Multimedia-Reportage gewidmet:

Schwarzwald

Ehrenamt: Leben retten Fünf Multimedia-Reportagen: 100 Jahre Bergwacht im Schwarzwald

Ob Schneesturm oder stockdunkle Nacht: Die Bergwacht rettet diejenigen, die im Schwarzwald in Not geraten. Ehrenamtlich. Fünf Geschichten zum Jubiläum.  mehr...

Mehr zum Thema Bergwacht

Freiburg

Großveranstaltungen und Hitze Rettungskräfte aus ganz Südbaden am Wochenende im Dauereinsatz

Mehr als 200 Ehrenamtliche mussten übers Wochenende Rettungsdienst leisten. Bei hochsommerlicher Hitze finden im Raum Freiburg gleich fünf verschiedene Großveranstaltungen statt.  mehr...

Maxdorf

Nach Bergrettung von Pfälzer Schülern Wer übernimmt Kosten für Retter und Hubschrauber im Einsatz?

Nach der dramatischen Rettungsaktion von mehr als 100 Schülern und Lehrern auf einer Wandertour im Kleinwalsertal ist immer noch nicht klar, wer die Aktion bezahlt. Das Land Rheinland-Pfalz hat der Schule Unterstützung zugesagt.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN
Dorothee Soboll