Boris Becker und Oliver Pocher 2013 bei RTL (Foto: dpa Bildfunk, Rolf Vennenbernd)

Streit um veröffentlichtes Video

Boris Becker klagt gegen Oliver Pocher vor Offenburger Landgericht

STAND
AUTOR/IN

Neues Kapitel im jahrelangen Zwist zwischen Ex-Tennis-Star Boris Becker und Comedian Oliver Pocher: Becker will Filmmaterial, das Pocher verwendet hat, löschen lassen.

Nachdem Becker Klage gegen Pocher am Offenburger Landgericht eingereicht hat, steht nun ein Verhandlungstermin fest: Am 17. Mai wird sich das Gericht mit dem Streit befassen. Der Offenburger Rechtsanwalt Samy Hammad vertritt das Management von Boris Becker.

Laut Landgericht müssen die beiden Kontrahenten im Mai nicht persönlich erscheinen, da dies "zur Aufklärung des Sachverhaltes nicht nötig" erscheint. Laut Boris Beckers Anwalt nimmt sein Mandant solche Termine meist persönlich wahr. In diesem Fall habe man aber noch keine Entscheidung getroffen.

Bilder angeblich ohne Beckers Zustimmung veröffentlicht

Es geht um einen Filmbeitrag aus der RTL-Sendung "Gefährlich ehrlich". In dem Beitrag wird Boris Becker von Oliver Pocher hinters Licht geführt. Das Video wurde angeblich ohne Beckers Zustimmung im Fernsehen und auf Instagram veröffentlicht. Becker wirft Pocher zudem vor, ihn in dem Beitrag beleidigt zu haben, so Anwalt Hammad. Jetzt will der frühere Tennis-Star dagegen vorgehen.

Er will mit der Klage eine Unterlassungserklärung und Löschung des Filmmaterials erreichen. Oliver Pocher solle keine Bilder mehr senden, deren Veröffentlichung Boris Becker nicht zugestimmt hat, so Samy Hammad.

Medienkompetenz des Offenburger Landgerichtes

Dass er die Klage in Offenburg eingereicht hat, liegt laut Hammad zum einen daran, dass er selbst seinen Sitz in Offenburg hat. Zum anderen sehe er in solchen Fällen eine besondere Kompetenz des Ortenauer Gerichtes. "Wir dürfen nicht vergessen, dass wir in Offenburg den Burda-Verlag haben. Das heißt die, die sich in Offenburg damit befassen, haben durchaus Erfahrung damit", so der Becker-Anwalt.

Leimen

Tennis | Personalie Boris Becker strebt eine Rückkehr zum Deutschen Tennis Bund an

Rückkehr zum Verband? Boris Becker will künftig wieder für den Deutschen Tennis Bund (DTB) tätig sein.  mehr...

„Verstehen Sie Spaß?" im Ersten Oliver Pocher erlebt Influencer-Albtraum

Gastgeber Guido Cantz empfängt in der SWR Samstagabendshow am 17. Juli u.a. Johannes B. Kerner, Oliver und Amira Pocher, Laura Wontorra, Wotan Wilke Möhring und Paul Panzer  mehr...

Stars & Influencer Ist Oliver Pocher frauenfeindlich?

Schon seit Jahren fällt Oliver Pocher immer wieder mit Aktionen gegen Frauen auf. Hier einige Beispiele.  mehr...

STAND
AUTOR/IN