STAND

Der Basler Pharmakonzern Roche hat im ersten Halbjahr einen Umsatz von 30 Milliarden Franken und einen Konzerngewinn von über 8 Milliarden Franken gemacht. Dabei hat Roche auch von der Corona Pandemie profitiert. "Wir haben im ersten Halbjahr gute Ergebnisse erzielt, vor allem dank der Nachfrage nach unseren neuen Medikamenten und Covid-19 Tests." So fasst es Roche-Chef Severin Schwan zusammen. Er rechnet damit, dass die Nachfrage nach Coronatests zurückgehen wird. Roche ist Weltmarktführer bei medizinischen Tests. Bereits gestern hatte der Basler Pharmakonzern Novartis Milliardengewinne verkündet. Novartis ist am Konkurrenten Roche zu einem Drittel beteiligt und verdient am Erfolg von Roche mit.

STAND
AUTOR/IN